Euro 2008 Heute sind wir mit unserem EM-Guide in Wien oder Vienna genannt angelangt. Wien ist die Hauptstadt und zugleich eines der neuen Bundesländer Österreichs. Wien ist mit 1.680 000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt Österreichs. Auch in der Fashion und Lifestyle Branche spielt sich vieles in Wien ab. Alle wichtigen Designer sind in der Altstadt vertreten. Am Kohlmarkt 6 findet man den „Luis Vuitton Tempel“, wo Elten John seine Bedürfnisse beim Einkaufen befriedigte.

Außerdem ist am Kohlmarkt 3 „Armani“ und „Chanel“, „Gucci“ am Kohlmarkt 5, „Cartier“ am Kohlmarkt 1, „AKRIS“ am Kohlmarkt 4, „Diesel“ am Kohlmarkt 8-10, „Dolce & Gabbana“ am Kohlmarkt 8-10, „Tiffany“ und „Bulgari“ am Kohlmarkt 8-10 angesiedelt. Wenn sie ein paar Schritte weiter gehen, in Richtung Graben, finden Sie „Hermes & Escada“ und „Versace“ im Trattnerhof und in der Seilergasse den österreichischen Modeguru „Helmut Lang“.

Dies sind aber noch lange nicht alle Geschäfte, auch „Miucca“ und „Prada“ sind in der Weihburggasse. Ein Geheimtipp sind auch die französischen Designer „Girbaud“ in der Brandstätte 7 oder auch „Doris Ainedter“ in der Jasomirgottstrasse. Jugend- und Fashion Mode von berühmten Designern, ist hingegen bei „Neumann“ in der Seilergasse, eine der führenden Wiener Adressen zu finden. Auf der Kärnter Strasse 1 – 60 finden Sie alles an einem Platz.

Neben Designer Boutiquen finden Sie weitere zahlreiche Geschäfte, Cafè’s und Bar’s wie zum Beispiel die Skybar. Dies ist einer der schönsten Orte Wiens. Bei „Genio del Tempo“ am Schubertring 2, können Frauen mit voller Herzenslust nach Schuhen oder Taschen ihrer Wahl suchen. Hingegen können sich Männer bei „HAAS – moda per lùomo“ in der Josefstädter Straße 51 neu einkleiden lassen. Auch am Bauernmarkt 2, bei „Mondial“ steht ihnen ein begeistertes Team für eine kompetente Beratung zu aktuellen Trends zur Verfügung.

Zum Schluss noch ein ganz wichtiger Tipp für junge Menschen, die den Traum haben irgendwann mal Mode zu Studieren. Im Schloss Hetzendorf in Wien gibt es eine Modeschule. Auf dieser Modeschule sind über 200 Schüler, Schülerinnen, Studenten und Studentinnen, die derzeit von einer ungewöhnlich breiten Palette an Ausbildungsschwerpunkten profitieren. Seit Oktober 2006 kann an der Modeschule ein sechs semestriges Bakkalaureatsstudium Mode – mit dem Abschluss Bachlor of Arts – in Kooperation mit der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz belegt werden. (Bild: Uefa)

Bei einem Wien Besuch oder Kurzurlaub müsst Ihr hier auf alle Fälle vorbei:

  • „Cartier“ am Kohlmarkt 1
  • „Armani“ am Kohlmarkt 3
  • „AKRIS“ Kohlmarkt 4
  • „Chanel“ und „Gucci“ am Kohlmarkt 5
  • „Luis Vuitton“ am Kohlmarkt 6
  • „Diesel“ am Kohlmarkt 8-10
  • „Dolce & Gabbana“ am Kohlmarkt 8-10
  • „Tiffany“ und „Bulgari“ am Kohlmarkt 8-10
  • „Hermes“ und „Escada“ am Graben
  • „Versace“ im Trattnerhof
  • „Helmut Lang“ in der Seilergasse
  • „ Miucca“ und „Prada“ in der Weihburggasse
  • „Girbaud“ in der Brandstätte 7
  • „Doris Ainedter“ in der Jasomirgottstrasse
  • „Genio del Tempo“ am Schubertring 2
  • “HAAS – moda per lùomo” in der Josefstädter Straße 51
  • “Mondial” am Bauernmarkt 2

 

1 Meinung

 

  1. Pingback : UEFA Fußball Euro 2008 in Österreich und der Schweiz » UEFA Fußball Euro 2008 » Deluxe Label

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.