Luxus-Label VONROSEN geht offlineDas erfolgreiche Berliner Luxus-Label VONROSEN geht offline. Aufgrund eines Rechtsstreites mit einem Düsseldorfer Textilkonzern wird das Onlinelabel bis zur Klärung der Namensrechte den Verkauf einstellen und alle Kraft in die Erhaltung des Labels stecken. In der Zeit vom 10. bis 20. Februar 2011 verkauft VONROSEN die komplette Kollektion im VONROSEN-Showroom in der Alten Jakobstrasse 85/86 in Berlin-Mitte zum halben Preis.

Täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr, inklusive der beiden Sonntage, beraten das VONROSEN-Team und der Designer David von Rosen die Kunden persönlich. Außerhalb dieser Zeiten können auch individuelle Beratungstermine telefonisch vereinbart werden, ganz im Stil des kundenorientierten Services von VONROSEN.

Ob Kaschmir-Pullover, Seiden-Bluse oder Leder-Accessoires: VONROSEN möchte mit dieser Aktion seinen Kunden die Möglichkeit geben, sich für die Überbrückungszeit auszustatten.

VONROSEN wurde in den letzten beiden Jahren zu einem der erfolgreichsten Anbieter für Luxusbekleidung in Deutschland. Unter den zahlreichen prominenten Kunden sind auch die VONROSEN Faces wie Schauspieler Alexandra Maria Lara und Heino Ferch, Star-Violinistin Arabella Steinbacher, Schwimmerin Britta Steffen oder Prinzessin zu Schaumburg-Lippe.

Aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in New York und London wird VONROSEN getragen. Ewan McGreogor, Jude Law, Sienna Miller, Harry Potter Star Tom Felton und Karolina Kurkova, das Gesicht der Berlin Fashion Week 2011, tragen VONROSEN. (Bild: VONROSEN)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.