Gespannte Aufregung, großer Beifall und eine tolle Atmosphäre: Am gestrigen Abend drehte sich im Berliner Museum für Kommunikation alles um Mode, sechs talentierte Nachwuchsdesigner und ihre Kollektionen. In einer eindrucksvollen Catwalk-Show überzeugten die Finalisten des Ramazzotti Runway Award 2011 die anwesenden Modefachleute, Prominenten und Fashionistas und machten den Abend zu einem vollen Erfolg.

And the winner is: Sylvia Schimmel mit ihrem Label -eccentro-! Die Jungdesignerin entschied das Finale um den begehrten Ramazzotti Runway Award mit einer atemberaubenden Kollektion für sich. „Ich freue mich riesig über die Auszeichnung!“, strahlte die Modeschöpferin. Den Auftakt zur großen Ramazzotti Runway Award Show 2011 machte jedoch die Vorjahressiegerin Juliane Werdin mit ihrer aktuellen Kollektion – in diesem Jahr außer Konkurrenz. Im Anschluss war das Augenmerk der hochkarätigen Jury und des gesamten Publikums jedoch voll und ganz den sechs Finalisten gewidmet: In einer aufregenden Show schickten die Jungdesigner – Amélie Jäger, Laend Phuengkit, -eccentro- /Sylvia Schimmel, MANIKÓ/I. Mbarga & M. Lecoutré, Boutique 5000/Sven Sobiechowski und Patrick Braun – ihre Kreationen über den Laufsteg. TV-Moderatorin Hadnet Tesfai führte mit ihrer erfrischenden Moderation durch den Abend.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatte die Experten-Jury des diesjährigen Ramazzotti Runway Award die schwierige Aufgabe, aus den zahlreichen Bewerbungen die sechs Finalisten zu wählen. „Wir haben viele kreative und qualitativ hochwertige Einsendungen bekommen und es war nicht leicht, sich auf sechs Finalisten zu beschränken. Wir sind mit unserer Juryentscheidung für das Finale sehr zufrieden und der Abend hat gezeigt, dass wir wirklich ganz besondere Nachwuchstalente ins Finale geschickt haben“, so Jurorin Marita Sonnenberg (Chefredakteurin fashion trends & Fashion Director TM).

Am Ende des Abends hatte die Kollektion des Labels -eccentro- die Nase vorn und konnte sich gegen die starke Konkurrenz durchsetzten. „Wir haben heute sechs Kollektionen auf sehr hohem Niveau gesehen. Unter diesen talentierten Kreativen einen Sieger zu küren – das war die eigentliche Herausforderung“, kommentiert Collien Ulmen-Fernandes. Als Mitglied der Jury traf die Moderatorin gemeinsam mit Marita Sonnenberg (Chefredaktion fashion trends/Fashion Director TM), Claudia Delorme (Fashion Director GRAZIA), Ulrike Möslinger (Marketing, Galeries Lafayette), Fashion Bloggerin „Kanlinka“ und Andrea Fedeli (International Director Pernod Ricard Italien) die Entscheidung für den Gewinner des Ramazzotti Runway Award 2011: -eccentro-.

Unter den Gästen waren: Nina Eichinger, Peyman Amin, Motsi Mabuse, Rolf Scheider, Lorielle London, Betty Amrhein, Eva & Adele, Varsity Fanclub, Manuel Cortez. (Bilder: Ramazzotti, Eventfoto54 Detlef Zmeck)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.