Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Juli 2011 veröffentlichte der junge, erfolgreiche Designer STEPHAN PELGER seine neue Frühjahr/Sommer Kollektion, die von dem noblen Fechtsport inspiriert wurde und den Namen „En Garde“ trägt.

Die Kollektion, eine Darstellung meisterhafter Kreativität, Vision und Qualität, kennzeichnet die zweite Präsenz des jungen Designers in der internationalen Modeszene. Die Linie besteht aus insgesamt dreißig Outfits und spiegelt die künstlerische Seite des Fechtens aus der Perspektive des Designers wider. Sie besticht durch eine weitreichende Auswahl an femininen, modischen und eleganten Designs. Die Outfits werden durch bestickte Fechtmasken und stilvolle Absatzschuhe ergänzt. Sommerstoffe in verschiedenen modischen Farben, die von Olivgrün, Schilf, Violett bis hin zu Weiß variieren, werden kombiniert mit cognacfarbenem Leder und extravagante Bestickung.

„Als ich dabei war die Kollektion zu entwerfen, war ich permanent „en garde“ und wusste genau, dass dies der nächste entscheidende Schritt in meiner Karriere als internationaler Designer sein wird. Ich habe mich bewusst für diesen machtvollen Namen entschieden, weil diese Kollektion im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week eine große Herausforderung für die Marke STEPHAN PELGER darstellt. Die Elemente des Fechtens, welche die Kollektion begründen, sind die wagemutige Haltung, die Eleganz der Fechtkunst sowie die stilisierten Fechtmasken“ so Stephan Pelger. „Ich habe glamouröse aber tragbare Outfits für moderne und selbstbewusste Frauen kreiert, die ihre nächste Frühjahr/Sommer Saison besonders elegant verbringen möchten“. (Bilder: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.