Ein neuer Abschnitt beginnt. Die Mädchen fliegen über den großen Teich und beziehen ihre neue Modelvilla in Los Angeles, im Sunshine-Staat California. Neben einer rasanten Challenge und einem emotionalen Schauspielcoaching, shooten die Kandidatinnen zum ersten Mal in der Topmodel-Geschichte mit Modelmama Heidi und lassen dabei die Korken knallen.

Direkt nach der Ankunft in Hollywood geht es mit Vollgas zur ersten Herausforderung. Bei der ’’Drift & Lipstick-Challenge’’, sollen sich die Mädels in 2er Teams bei voller Fahrt auf holpriger Rennstrecke schminken. Lippenstift an der Wange, Mascara im Haar und Make-Up auf der Kleidung, die Models nehmen es gelassen und haben viel Spaß an der Aufgabe. Den Preis, ein Extra-Shoot für die Modelmappe, gewinnen Kasia und Luisa, sie haben laut Thomas Rath und Thomas Hayo am besten als Team harmoniert. Noch völlig aufgedreht fahren die Mädchen zu ihrer neuen Modelvilla, geschätzter Wert 10 Mio US-Dollar. Schon wieder werden die Kandidatinnen mit Luxus und Glamour überschüttet, mit lautem Gekreische wird das neue Domizil gebührend eingeweiht. Die vielen Geschenke im Haus, ob Schminke oder Kleidung, lassen jede GNTM-Zuschauerin vor Neid erblassen. Neu ist auch die ’’Wall of Fame’’, wo das jeweils beste Model der Woche gekürt wird und mit einem großen Foto gebührend geehrt wird.

Star-Auflauf in der Modelvilla. US-Schauspielerin Michelle Rodriguez, bekannt aus ’’Avatar’’, gibt den Mädels ein besonderes Schauspielcoaching. Die Kandidatinnen bekommen die Aufgabe, in sich zu gehen, Emotionen zu zeigen. Die Tränen fließen und es wird sehr tiefgründig, einige der Mädchen werden mit schmerzhaften Erinnerungen konfrontiert. Um die Gruppe wieder aufzulockern, sollen die Models Thomas Hayo anflirten und ihre weiblichen Reize einsetzen. ’’The Body’’ – Sara hat damit keine Probleme, wie sie selbst sagt: ’’Mir gefällt Thomas sehr und warum sollte ich ihn dann nicht auch anmachen, also mir fällt das überhaupt nicht schwer.’’ Zwischen Melek und Evelyn fliegen die Fetzen. ’’Sara, Kasia und Melek behandeln mich respektlos und man merkt, dass sie keine Erziehung haben’’, so Evelyn. Das lässt die schöne Melek natürlich nicht auf sich sitzen und steuert gegen Evelyn. Nach einer Aussprache scheinen die gröbsten Missverständnisse aus der Welt geschafft zu sein. Schade eigentlich, hoffen wir mal, dass das nicht der letzte Streit in der Mädelsrunde gewesen ist.

Shooting im Nachtclub

Das Shooting der Woche findet in einem Nachtclub statt. Heidi Klum wartet dort mit Starfotograf Rankin, der für seine ausgefallenen Shootings bekannt ist. ’’Girls Night Out’’, das Motto der Fotoreihe bringt so einige feuchtfröhliche Exzesse mit sich. Topmodel Heidi posiert zusammen mit den bereits gebildeten Pärchen und spritzt u.a. Anelia und Lisa mit einer Wasserpistole nass, bewirft Kasia mit einem Barhocker und kippt ihren Drink auf Sara. „Die Mädchen sollen hier mit mir verschiedene Situationen in einem Club durchspielen. Dabei können sie mir hautnah zeigen, was sie beim Schauspielcoaching gelernt haben.“, so Heidi.

Die 18 Beauties mussten in der Woche so einige Herausforderungen meistern und sollen nun abschließend bei einem Couture-Catwalk überzeugen. Nicht Laufsteg-King Jorge übt heute mit den Mädchen, unterstützt werden die Kandidatinnen von dem Supermodel Anne V., welches schon für Victoria’s Secret und „Sports Illustrated“ fotografiert wurde. Die 26-jährige Freundin von Maroon-5-Sänger Adam Levine zeigt den Mädels, wie man Couture-Mode richtig präsentiert: steif gehen und emotionslos schauen. Nach dem Walk der Mädchen entscheidet die Jury sofort wer ein Ticket in die nächste Runde erhält und wer den Satz ’’Ich habe heute leider kein Foto für dich’’ hören muss. Verabschieden muss sich Anelia, da sie in dieser Woche die Schwächste ist und einfach nicht überzeugen konnte. In der nächsten Folge steht den Kandidatinnen ein Make-Over bevor….wir dürfen gespannt sein, wer die meisten Haare lassen muss. (Bild: Deluxe Label)

 

1 Meinung

 

  1. Pingback : Die Must-Haves im Winter - Deluxe Label

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.