In der zweiten Folge der Modelshow geht es ans andere Ende der Welt, Thailand. Verführung, Überwindung und Zwietracht im Paradies. Mehr als 17.000 Mädchen haben sich für die fünfte Staffel von ’’Germany’s Next Topmodel’’ beworben. Und 25 von ihnen haben es in die erfolgreichste Modelshow der Welt geschafft.

Vor traumhafter Kulisse und der heißen Sonne Thailands müssen die Mädchen Modelmama Heidi und ihre Jurykollegen Thomas Rath und Thomas Hayo von ihren Qualitäten überzeugen, indem sie verschiedene Aufgaben möglichst gut meistern.

Beim Zwischenstop in Bangkok sollen die Mädchen zeigen, ob sie die im Flieger erlernten Thai-Posen verinnerlicht haben. ’’Manche sind zum Laufen geboren, andere müssen es eben erst lernen. Laufen üben ist das Wichtigste’’, so Heidi. Dominique und Lisa haben am meisten überzeugt und dürfen mit Heidi in der ersten Klasse weiterfliegen. Es folgten die Ankunft in Phuket und der Einzug in wunderschöne, große Villen.

Am Tag heißt es dann, sich am Strand in heißen Posen ablichten zu lassen. Denn bei dem Fotoshooting ist Weiblichkeit gefragt, eine Herausforderung, die nicht alle Mädchen mit Bravour meistern können. Heidi selbst sagt: ’’Dieses Shooting hat es in sich. Man muss vor allem seine Weiblichkeit und den Sexappeal hervorheben. Umso jünger man ist, umso schwieriger ist das’’. ’’The Body’’-Sara überzeugt neben ihrem sexy Körper damit, dass sie überhaupt keine Hemmungen zeigt. Dominique hat derweil andere Probleme, ihr angeblich zu dicker Bauch lässt selbst Heidi Klum aufhorchen.

Catwalk-Training im Regen

Die Kandidatinnen müssen sich zudem am nächsten Tag einen fiktiven Werbespot für ein thailändisches Restaurant ausdenken. Die Schwierigkeit besteht darin, Schauspieltalent mit fiesen, exotischen Spezialitäten wie Heuschrecken und Maden, zu vereinen. Michelle-Luise hat am meisten mit den ungewohnten Köstlichkeiten zu kämpfen, was ihr erneut den Ruf der Schauspielerin, gar des ’’Fakes’’ einbringt. Erste Zickereien hinter den Kulissen und auch Heidi sagt: ’’Ich merke schon, dass sie sich gern in den Vordergrund drängt’’. Beim darauffolgenden Catwalk-Training im Regen, konnten die Mädchen viele wertvolle Tipps von Supermodel Heidi Klum sammeln.

Professionalität, Wandelbarkeit und ein perfektes Aussehen. All das müssen die Mädchen mitbringen, um ’’Germany’s Next Topmodel’’ zu werden. Vor der Entscheidung wartet auf die Kandidatinnen ein Live-Walk unter romantischem Sternenhimmel. Die Schwierigkeit: in langen thailändischen Gewändern über den unter Wasser liegenden Catwalk schweben. Das Ticket in die nächste Runde ergattern sich Anelia, Annabelle, Diana, Dominique, Evelyn, Franziska, Inga, Isabell, Jasmin, Katarzyna, Laura, Lisa, Luisa, Maxi, Melek, Michelle-Luise, Natalia, Sabine, Sara, Shawny, Sarah-Anessa und Valerie-Charlotte. Den Weg zurück ins trübe Deutschland treten mit den Worten ’’Ich habe heute leider kein Foto für dich’’ Romina, Laura W. und Abiba an. (Bild: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.