Eine eigene Ankleide – von diesem Luxus träumen viele Haus- und Wohnungsbesitzer. Hier kann vor allem die Frau des Hauses ihre kleinen Geheimnisse verbergen und sich ungestört auf den „großen Auftritt“ im Schlafzimmer oder auf das gemeinsame Ausgehen vorbereiten.

Der Traum von der Ankleide ist leichter zu erfüllen, als viele glauben: Bei cleverer Nutzung des Raums lässt sich oft ein Teil des Schlafzimmers abtrennen und zur Garderobe umwandeln. Auch wenn die Kinder flügge werden und ihre erste eigene Wohnung beziehen, eröffnen sich zu Hause völlig neue Raum- und Gestaltungsmöglichkeiten. Dann kann beispielsweise ein Kinderzimmer zum Gäste-, das andere zum Ankleideraum umgewandelt werden.

Ankleidesysteme schaffen Ordnung und Übersicht – Für die Ausstattung bieten sich spezielle Ankleidesysteme wie beispielsweise „Horizont 3000“ von Nolte an. Sie sind vielfältig gestaltbar mit verschiedenen Korpusgrößen und -tiefen, Fachböden und sanft gleitenden Auszügen. Zubehör wie ausziehbarer Hosenhalter und ausschwenkbarer Kleiderlift erhöhen den Komfort ebenso wie passende Beleuchtungssysteme. Noch flexibler und optisch leicht sind Aluminium-Traversensysteme wie „Arias“. Kleiderstangen und Fachböden lassen sich in den fest eingebauten Metallprofilen fast beliebig verankern und stufenlos verstellen – auch ein nachträglicher Umbau ist mit wenigen Handgriffen erledigt.

Flexible Ausstattung – Für die Abtrennung eines Ankleideraums vom Schlafzimmer eignen sich Schrankwandsysteme wie „Columbus“. Anders als beispielsweise eine Gipskartonwand schaffen sie zusätzlichen Stauraum und machen den Einbau einer Tür überflüssig. Der Zugang zum Ankleideraum versteckt sich dezent hinter der Schranktür – im Durchgang wird einfach die Schrankrückwand weggelassen. Diese und andere Wünsche lassen sich mit einigen Schrankserien ohne weiteres erfüllen. So sind Anpassungen an Dachschrägen ebenso möglich wie wand- oder deckenabschließende Verblendungen und Tiefenkürzungen bis 30 Zentimeter. (Bild: djd/Nolte-Möbel)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.