Getreu dem Motto „man up“ liefen die Models in androgynen Designs über die Laufstege der Fashionweeks. Die nächste Saison wird dabei klassisch-elegant: Klare Linien, starke Farben und das Ganze versetzt mit burschikosen Elementen.

Auch in puncto Brillen bleibt die Geschlechterfrage ungeklärt: Große Fassungen, prägnante Formen und klare Designs schmeicheln zarten Frauengesichtern besonders. Getreu dem Motto „man up“ liefen die Models in androgynen Designs über die Laufstege der Fashionweeks. Die nächste Saison wird dabei klassisch-elegant: Klare Linien, starke Farben und das Ganze versetzt mit burschikosen Elementen. Auch in puncto Brillen bleibt die Geschlechterfrage ungeklärt: Große Fassungen, prägnante Formen und klare Designs schmeicheln zarten Frauengesichtern besonders.

Filigrane runde Brillen, wie schon John Lennon sie trug, gefallen mit ihrer zeitlosen Anmutung und dem gewissen Etwas auch dem weiblichen Geschlecht. So zum Beispiel die R2187 (UVP ca. 230€) von Rodenstock, eine besonders grazile, federleichte Fassung aus Metall. In schönen Naturtönen zeigt sich das Modell B3111 (UVP ca. 180€) von Baldessarini, das mit seiner sanft geschwungenen Pilotenform und dem angesagten Keyhole-Brückendesign auch Damen bestens steht: Das edle Two-Layer-Azetat verbindet klassische Hornoptik mit frischem Grün zu einer stilsicheren Komposition.

Sportlicher wird es beim Modell D1011 (UVP ca. 350€) von Alfred Dunhill Eyewear und M3003 von Mercedes-Benz. Diese Brillen begeistern mit verschiedenen Oberflächenmaterialien, gecurvten Scheiben und funktionalem Design nicht nur die trendbewusste, sondern auch die anspruchsvolle Trägerin. Wer es Retro mag, greift zum Porsche Design Modell P’8478 (UVP ca. 330€) oder zur D2018 (UVP ca. 280€) von Alfred Dunhill: Mit seiner tropfenförmigen Glas-Form ist die P’8478 seit 1978 der Klassiker unter den Pilotenbrillen. Das legendäre Modell ist jetzt erstmals in vier verschiedenen Größen erhältlich, so dass selbst Damen mit zarten Gesichtern garantiert die passende Variante finden. Die D2018 von Alfred Dunhill Eyewear zeigt, wie man zeitgemäßen Retro-Look und edle Materialien perfekt verbindet – nicht nur für Fans des angesagten preppy Styles! (Bilder: Rodenstock)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.