PUMA und Sagem Wireless präsentierten am 24. Juni 2010 das ultimative Accessoire für den mobilen Lifestyle. Am 25. Juni 2010 launchte PUMA sein innovatives Phone im Hamburger Concept Store an der Schleusenbrücke/ Ecke Neuer Wall. Cosma Shiva Hagen, Franz Dinda, Nandini Mitra, D-Flame und der PUMA Afrika Botschafter Kofi überzeugten sich vor Ort von dem Gerät, dass durch Sonnenlicht aufgeladen werden kann.

Wer noch nicht im Besitz eines PUMA Handys war, konnte sein eigenes Gerät bei Bedarf auf herkömmliche Art mit Strom aufladen. Hierfür musste allerdings kräftig in die Pedale getreten werden, denn an speziellen Fahrradinstallationen konnten sich die Gäste den Strom selbst erradeln. Davon profitierte nicht nur der Akku des eigenen Telefons, die aufgebrachte Energie kam zusätzlich der Hamburger Initiative „Viva con Agua“ zu Gute. Für jeden erstrampelten Kilometer, spendete PUMA an die Organisation, die sich für weltweit sauberes Trinkwasser einsetzt.

Alle Gäste waren sich einig, ein voller Akku durch Sonnenlicht ist eine wirkliche Alternative zu Stromfressern. Aber auch nach Sonnenuntergang konnte das neue PUMA Phone noch punkten: Es bestach vor allem durch seine Icons, die die Kommunikation persönlich machen. Ganz nach dem Motto „Go Wild“, „Dont Stop“ und „Party Hard“, wurde das neue Phone zu Beats von den DJs Mixwell & Reef lange gefeiert! (Bilder: PUMA)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.