„Pack die Badehose ein, nimm mit viele Promileins. 
Und dann nischt wie raus nach Wannsee“. So könnte der Conny -Hit aus dem Jahre 1951 heute lauten, wenn der Berliner BMW-Chef Hans-Reiner Schröder zu seiner beliebten Promi-Regatta einlädt, die im Rahmen des internationalen BMW Sailing Cups für Segel-Amateure stattfindet.

Auch in diesem Jahr, an einem wunderschönen sonnigen Samstag, hissten 18 Promi-Teams die Segeln. Es wurde viel gelacht und getuschelt – am meisten über wohl über Schauspieler Sven Martinek und seine Frau Xenia. Die beiden saßen nämlich, im wahrsten Sinne des Wortes, im selben Boot, obwohl sie ein paar Tage zuvor offiziell ihre Trennung bekanntgegeben hatten. Mit dabei: Das gemeinsame Lockenköpfchen Philip-Elias (4), der es sichtlich genoß, mit Mama und Papa zusammen zu sein. Xenia, ganz reserviert und unverbindlich: „Heute fahren wir eben in einem Boot, dann mal wieder jeder in einem eigenen Kahn….“

Den 1. Platz belegte das Team mit Christian Möstl, dem sportlichen Ehemann von Top-Model Franziska Knuppe. Die Siegerehrung gabs abends auf der Après-Sail-Party im Wasserwerk am Hohenzollerndamm. Als Trostpreis bekam RTL-Moderator Wolfram Kons eine schicke Schwimmweste. Der Segel-Neuling hatte bei zu starkem Wind leider die Leinen vom Segel losgelassen und fiel dabei prompt ins Wasser. (Quelle: Caroline van Wieden, Bild: BMW)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.