Omega ParfumEbenso wie zwischen einer Uhr und ihrem Besitzer eine gewisse Verbundenheit besteht, so gibt es diese auch zwischen einem Mann und dem von ihm gewählten Duft. Seine Uhr ist das erste Accessoire, das er morgens anlegt, und das letzte, das er (wenn überhaupt) abends ablegt. Morgens bevor er das Hauses verlässt, trägt er auch sein Parfum auf, das seine Ausstrahlung den ganzen Tag lang mit seiner ganz persönlichen Note unterstreicht.

Auch wenn dies nicht unbedingt allgemein bekannt ist, so hat die Parfumindustrie doch einen ausgeprägten Schweizer Akzent: Genf ist die Heimat der zwei weltgrössten Akteure in der Duft- und Aromastoffindustrie. Das Herrenparfum OMEGA Aqua Terra trägt zu Recht den gleichen Namen wie die Uhrenkollektion Seamaster Aqua Terra. Ebenso wie der neue Duft verbindet auch die berühmte Uhrenkollektion Sportlichkeit und Eleganz.

Wir alle wissen, was Gerüche bewirken und wachrufen können: in nur einem Augenblick versetzen uns bestimmte Aromen in vergangene Zeiten und an andere Orte. Der Geruch scheint auch der Sinn zu sein, der sich einer konkreten Beschreibung am hartnäckigsten entzieht. Fragt man uns, wie etwas aussieht, können wir das Objekt mit visuell nachvollziehbaren Begriffen beschreiben oder ein Bild zeichnen. Fragt man uns, wie etwas klingt, können wir das Geräusch bzw. den Klang nachahmen. Gerüche sind viel schwerer zu fassen. Steuerung über den Bauch Chandler Burr, der Parfumkritiker der New York Times, beschrieb das Geheimnis des Geruchssinns einmal sehr treffend mit den folgenden Worten: „Es handelt sich hierbei um das archaischste Kommunikationssystem unserer Spezies, das uns gezielt über den Bauch steuert und sich der menschlichen Ratio am besten entzieht.“ OMEGAs emotionale Eigenschaften. Als sich OMEGA vornahm, einen Duft mit den gleichen emotionalen Eigenschaften zu komponieren, die auch seinen exklusiven Uhren eigen sind, waren die einzigartigen Fähigkeiten eines Menschen gefragt, der das Geheimnis der Düfte kennt und intuitiv nachzuvollziehen vermag, wie man das Wesen der Marke OMEGA am besten in einem Parfum zum Ausdruck bringen kann.

OMEGA wandte sich an den Meisterparfumeur Alberto Morillas, die legendäre „Nase“, die sich hinter vielen der weltweit erfolgreichsten Parfums für Frauen und Männer verbirgt. Der Parfumeur wurde vor eine besondere Herausforderung gestellt: um OMEGA angemessen wiederzugeben, sollte er einen Duft kreieren, der zu gleichen Teilen elegant und sportlich ist und die Werte der Marke OMEGA vermittelt: Authentizität, Substanz und Innovation. Er sollte aber auch die Eigenschaften projizieren, die den OMEGA Kunden charakterisieren: Mut, Selbstvertrauen und Unabhängigkeit. Über einhundert natürliche Ausgangsstoffe gingen in die Kreation von OMEGA Aqua Terra ein – das Ergebnis ist ein langanhaltender Duft mit dynamischen, anspruchsvollen und sinnlichen Aspekten.

OMEGA Aqua Terra präsentiert sich in einem innovativen Flakon, an dessen Seiten sich Fenster befinden, die mit Einheiten sowohl des metrischen als auch des britischen Systems (Imperial System) versehen sind und den Blick auf das darin enthaltene Parfum freigeben. Dieses Merkmal ist als ein dezentes Augenzwinkern an die hochtechnische Uhrenindustrie zu verstehen, der OMEGA mittlerweile seit über 160 Jahren angehört. Auf der Oberseite des charakteristischen silberfarbenen Flakonverschlusses ist eine Adaptation des berühmten OMEGA Logos mit dem Seepferdchenmotiv aufgeprägt, das ebenfalls auf dem Gehäuseboden aller Seamasterund Speedmaster-Uhren zu finden ist. Die strukturierte Oberfl äche des Verschlusses erinnert an die Griffe der Präzisionswerkzeuge, die von den Uhrmachern bei OMEGA verwendet werden. Jeder Flakon OMEGA Aqua Terra wird in einem wiederverwendbaren Mikrofaserbeutel geliefert, der zum Polieren von Zifferblättern, Schmuck oder Brillen benutzt werden kann.

Der neue Duft OMEGA Aqua Terra ist weltweit exklusiv zunächst nur in allen unternehmenseigenen OMEGA Boutiquen und Franchise Geschäften erhältlich. Sie bieten alle Produkte des Unternehmens in einer Auswahl an, die man sonst nirgendwo findet. (Bild: OMEGA)

 

1 Meinung

 

  1. 24/11/2009  10:30 von Tom Stanley Antworten

    I was on Yahoo and found your blog. Read a few of your other posts. Good work. I am looking forward to reading more from you in the future.

    Tom Stanley

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.