Für alle Frauen, die auf der Suche nach bequemen, aber außergewöhnlichen Teilen für ihren Kleiderschrank sind, besticht die neue Naketano F/S 2011-Kollektion durch ungewöhnliche Träger- und Ausschnittlösungen, kreative Drucke, feminine Schnitte und Details. Die Naketano Frühjahr/Sommer 2011-Damenkollektion umfasst 80 Styles.

Bei den Tops und Shirts zeigt sich Naketano besonders innovativ: Weicher Viskose-Jersey, Wasserfall-Ausschnitte, überschnittene Schultern, oder auch mal nur ein Träger in Kombination mit Patches und starken Farben, sorgen für große Abwechslung. Ebenso vielfältig und abwechslungsreich sind die sommerlichen Blumenprints, grafischen Applikationen oder klassischen Colorblockings.

Der für Naketano so typische lässige Stil findet sich auch diesmal wieder, trifft allerdings, wie zum Beispiel bei den Kleidern, auf luftig-verspielte Schnitte. Mit Kordelzügen im Taillenbereich, Biesen oder im Rücken gekreuzten Trägern ist damit auch die Auswahl an außergewöhnlichen Kleidern gestiegen.

Bei den Longsleeves machen hingegen hohe Kragen mit Kordelzügen sowie Raffungen oder Puffärmel auf sich aufmerksam. Die Jacken zeichnen sich durch verschiedene Längen und Details, wie zum Beispiel Trenchcoat-Schulterklappen, aus. Ebenso ermöglichen Funnel-Neck-Kragen, abnehmbare Kapuzen und Jacken in Windbreaker-Optik Flexibilität im unbeständigen Sommer. Natürlich bleibt auch bei allen neuen Styles der Naketano-Anspruch bestehen, möglichst weiche, anschmiegsame, trageangenehme und unkomplizierte Lieblingsteile zu produzieren. (Bilder: Naketano)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.