Berlin Fashion WeekNeue Namen zeigen neben vielen wiederkehrenden Designern ihre Herbst-/Winter-Kollektionen 2010 am Bebelplatz in Berlin. Vom 20. – 23. Januar 2010 wird die Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin eine spannende Auswahl an Designern in der Hauptstadt präsentieren.

Unter den ersten bestätigten Modemarken befinden sich ALLUDE, Anja Gockel, Arrondissement Aq1, CUSTO Barcelona, DIMITRI by Dimitrios Panagiotopoulos, Hausach Couture, ic! berlin, Kilian Kerner, Marcel Ostertag, Mongrels in Common, No Ifs, PerretSchaad, Lena Hoschek, Rena Lange, Sam Frenzel, SCHUMACHER und Strenesse Blue. BOSS Black und Joop! zeigen jeweils in Offsite‐Locations.

„Mit 33 Schauen und Präsentationen im Rahmen der Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin hatten wir im Juli eine sehr gute Saison,“ sagt Maia Guarnaccia, Vice President IMG Fashion, Europe. „Die Veranstaltung wächst nicht nur in Hinblick auf die Quantität der zeigenden Designer, sondern auch deren Qualität steigt stetig. Es bleibt unser Ziel, die Plattform als Spiegel der Branche fortzuführen und es ist erfreulich zu sehen, dass diese Veranstaltung trotz der schweren allgemeinen wirtschaftlichen Lage immer erfolgreicher wird.“

Kilian Kerner, der seit mehreren Saisons seine Kollektionen bei der Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin zeigt, ist nun neben der Leitung des eigenen Labels auch als Chefdesigner für No Ifs tätig und wird eine erste Kollektion ebenfalls auf dem Berliner Laufsteg präsentieren. Auch ic! berlin, bekannt für innovatives Brillen‐Design, werden ihre erste Mode‐Kollektion vorführen. Peek & Cloppenburg wird Sam Frenzel, Gewinner des Designer for Tomorrow Award in der letzten Saison, eine Plattform bieten. Nach seinem Erfolg bei dem hochkarätigen Wettbewerb wurde er von der nationalen sowie internationalen Presse als das neue deutsche Designtalent gefeiert. Nun wird seine erste eigene Catwalk‐Show mit Spannung erwartet. Der Designer for Tomorrow Award wird fortan einmal jährlich im Juli stattfinden, und Peek & Cloppenburg präsentiert jeweils im folgenden Januar die Solo‐Show des Gewinners.

„Die Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin ist sehr experimentell, kreativ und inspirierend“, merkt Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes‐Benz Cars, an. „Diese Inspiration spiegelt sich auch in unserem diesjährigen Bildmotiv wider, für das wir Nick Knight und Gareth Pugh gewinnen konnten. Sie stellen durch ihre stilprägende Arbeit den Zusammenhang zwischen Mode und Technologie auf die 2/2 perfekte Weise dar und setzen unseren neuen Sportwagen, den Mercedes‐Benz SLS AMG, gemeinsam mit Model Julia Stegner auf eindrucksvolle Weise in Szene.“

Die Mercedes‐Benz Fashion Week im Juli 2009 hat Mode‐Experten aus aller Welt in die deutsche Hauptstadt gelockt. Die Berlin Tourismus Marketing GmbH veröffentlichte kurz danach, dass das gemeinsame Datum von Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin und den Modemessen wie BREAD & BUTTER und PREMIUM für 200.000 zusätzliche Hotelübernachtungen in diesem Zeitraum sorgte. In der Zwischenzeit haben neue Showrooms und Boutiquen ihre Arbeit in Berlin aufgenommen, und weitere Designer ihre Heimat in diesem Kreativzentrum gefunden, der einzigen wahren Modemetropole in Deutschland.

„Die Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin und ihre Modenschauen sind eine international bedeutende Leuchtturmveranstaltung für etablierte Modelabels und kommende Shootingstars. Sie hat ganz erheblich zur Etablierung Berlins als Modemetropole beigetragen“, betont Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf. „Darüber hinaus bietet die Hauptstadt mit der Showroom‐Meile ein Format, das Mode an außergewöhnlichen Orten und in unterschiedlichen Kontexten präsentiert und besonders das modeaffine Publikum anspricht. Ich bin sicher, dass wir mit dem Portfolio an Shows, Messen und Veranstaltungen im Januar nahtlos an den großen Erfolg der letzten Saison anschließen können.“

Neben Titelsponsor Mercedes‐Benz wird die Mercedes‐Benz Fashion Week Berlin von den Sponsoren
DHL, Maybelline Jade und Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf sowie von der Senatsverwaltung für
Wirtschaft, Technologie und Frauen in Berlin wieder maßgeblich unterstützt. (Bild: IMG Fashion)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.