Mercedes-Benz zeigte zur Mercedes-Benz Fashion Week Autumn/Winter 2010 die Gewinner des Modepreises FASHION INCUBATOR, ein Projekt der Camera Nazionale della Moda Italiana und der Stadt Mailand, in Berlin.

In einer gemeinsamen Show präsentieren A-LAB MILANO, CRISTIANO, PAOLO ERRICO, MAURO GASPERI und CRISTINA MIRALDI ihre Kreationen am 23. Januar 2010 Uhr im offiziellen Venue am Bebelplatz.

A-lab Milano wurde im Oktober 2006 von einem jungen Team von Designern (Alessandro Biasi, Andrea Orazi und Simona Costa) mit dem gemeinsamen Wunsch, sich von Trends abzuheben, gegründet. Paolo Errico zeigte bereits 2005 seine erste Kollektion auf der Mailänder Fashion Week – zeitlose Entwürfe, inspiriert durch Architektur und Design. Charakteristisch für den sphärischen und puren Stil von Mauro Gasperi sind seine geometrischen Schnitte und seine Detailverliebtheit. Cristiano Burani ist einer der innovativsten Namen der italienischen Mode und kombiniert Kreativität und Originalität mit Präzision und Rationalität. In ihrer Kollektion zeigt Cristina Miraldi eine neue Weiblichkeit durch die Kombination von Volumina, Stickereien und Imperfektion.

Bei der dritten Edition des FASHION INCUBATOR in Mailand im Juli 2009 wurden diese fünf Design-Talente von einer hochkarätigen Jury bestehend aus Giulia Pirovano (CNMI), Fulvia Visconti Ferragamo (Salvatore Ferragamo), Anne Marie Paltsou (Einkäuferin Saks Fifth Avenue), Christine Ellis (Einkäuferin Bergdorff Goodman) und Danda Santini (Chefredakteurin ELLE) ausgezeichnet.

A-LAB MILANO

A-lab Milano wurde im Oktober 2006 von einem jungen Design-Team gegründet (Alessandro Biasi, Andrea Orazi und Simona Costa). Gemeinsam verfolgten sie das Ziel, sich von gängigen Maßstäben und Trends der italienischen Mode zu lösen, um etwas Neues und Ureigenes zu schaffen. Deshalb lassen sich die Designer bei ihrer Arbeit von unterschiedlichen Stimmungen inspirieren, um eine Kollektion zu entwerfen, die nicht nur eine Geschichte erzählt, sondern auch einen bestimmten emotionalen Wert vermittelt. 2008 präsentierte A-lab Milano seine Kollektion auf der Toronto Fashion Week, sowie im Rahmen des Fashion Incubator Projektes auch während der Milan Fashion Week 2009.

CHRISTIANO

Nach seinem Abschluss in Medizin an der Universität zu Modena beschloss Christiano Burani sich seinen Traum zu erfüllen und nach New York aufzubrechen, um dort seiner Leidenschaft für Mode nachzugehen. 2007 brachte er seine erste Kollektion heraus. Heute ist sein Label international als eines der innovativsten italienischen Fashion Brands bekannt, nicht zuletzt durch seine Teilnahme an der Pariser Messe Tranoi. Der Großteil der Stücke aus Buranis Kollektion ist aus Jersey gefertigt und mit Stickereien, Drapierungen und Volumen-Spielen versehen. Christiano Burani ist einer der Nachwuchsdesigner, die durch das Fashion Incubator Projekt ausgezeichnet wurden. Im Rahmen des Projektes präsentierte er seine Kollektion bereits in Tokio, Mailand und Moskau.

PAOLO ERRICO

In Genua geboren und aufgewachsen lebt Paolo Errico heute in Mailand, wo er für verschiedene Luxus- und Modelabels arbeitet. Mit der Ambition eine Mode zu schaffen, die nie aus der Mode kommt, gründete er 2005 sein eigenes Label und präsentierte seine Kollektion im Rahmen der New Upcoming Designers Fashion Show während der Mailänder Modewoche. Als Teil des Fashion Incubator Projektes bekam er 2009 erneut die Gelegenheit, seine Kollektion in Mailand zu präsentieren. Paolo Errico’s Inspiration und ständiger Bezugspunkt sind Architektur und Design: Seine Entwürfe basieren auf der Auseinandersetzung mit den grundlegenden geometrischen Formen und ihrer Kombination mit dem menschlichen Körper. Das Resultat ist ein gleichermaßen multi-dimensionales wie sinnlich-elegantes zeitloses Design.

CRISTINA MIRALDI

Aufgewachsen in der familieneigenen Stickwerkstatt, galt Cristina Miraldis Interesse von Kindesbeinen an der Mode. Seit Abschluss ihres Modedesign-Studiums hat sie mit international renommierten Häusern zusammengearbeitet. Dank ihrer Teilnahme am Fashion Incubator Projekt wurde ihre erste eigene Kollektion im September 2009 sowohl auf der Tokyo Fashion Week als auch auf der Milan Fashion Week vorgestellt. Strenge, Poesie und Fantasie sind die Koordinaten des Styles von Cristina Miraldi: Das Ergebnis ist ein Design, das Imperfektionen, Widersprüche, Leichtigkeit, Volumen und Stickereien zu einer neuen Weiblichkeit verbindet.

MAURO GASPERI

Mario Gasperi lancierte seine erste Linie im Jahr 2007 – nur ein Jahr später eröffnete er seinen ersten Flagship Store in seiner Heimatstadt, Brescia. Als Gewinner des Fashion Incubator Projektes 2009 zeigte er seine Kollektion in Tokyo, Mailand und Moskau. Sein Stil ist simplistisch und doch raffiniert und verbindet klassische Linien mit Detailarbeiten. Seine Kollektionen stellen sowohl Stickereien als auch das „kleine Schwarze“ Saison für Saison in den Mittelpunkt, um sie immer wieder neu und modern zu interpretieren.

FASHION INCUBATOR

Durch den „Fashion Incubator“, einem Projekt welches von Camera Nazionale della Moda Italiana (CNMI) und dem Magistrat der Stadt Mailand finanziert wird, werden junge Designer unterstützt und bekommen in verschiedensten Bereichen Hilfestellung, um ihr Label zu gründen und voranzutreiben. Hierzu gehören unter anderem auch Treffen mit Fachberatern/Referenten hinsichtlich der Kollektion, Fashion Trends, Farben, Preisgestaltung, Marketing, Kommunikation, Lizenzvergabe, Markenpolitik und der Aufstellung der Firma. Die fünf Jungdesigner wurden im März für die dritte Ausgabe von „Fashion Incubator“ von einer renommierten Jury ausgewählt. Bestehend aus: Maria Luisa Trussardi Gavazzeni (Trussardi), Fulvia Visconti Ferragamo (Salvatore Ferragamo), Anne Marie Paltsou (buyer, Saks Fifth Avenue), Susanna Avesani (buyer, club 21 – buying office for Asian department stores), Christins Ellis (buyer, Bergdorff Goodman), Beppe Angiolini (President of the Camera die Buyer and buyer with Sugar), Danda Santini (Editor in chief Elle), Titti Matteoni (Fashion Editor), Fabiana Giacomotti (Il Mondo), Renata Molho (il Sole 24 ore), Simone Marchetti (Velvet), Caterina Rorro (Marketing Director of Lectra) & Giulia Pirovano (Director of CNMI) (Bilder: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.