„Wenn man versucht die Worte ‚Love Affairs‘ zu übersetzen, gibt es unzählige Möglichkeiten. Liebesabenteuer, Liaison, Liebesgeschichte und Liebesaffäre sind vier Übersetzungen. Für mich bedeutet “Love Affairs” jedoch etwas anderes.

Ich habe eine Liebes Affäre die mein ganzes Leben andauern wird. Ich habe einen sündigen Vertrag unterschrieben, der mich mein ganzes Leben an meine Liaison binden wird. Ich bin eine Affäre mit der Mode eingegangen, die mich trägt, mich stützt und mich wachsen, leben und lieben lässt. “

Die Autumn/ Winter 2010 Kollektion ist von Kontrasten, die an das versteckte Leben einer Liebesaffäre erinnern durchbrochen. Die Kollektion fühlt sich weich an, sieht aber manchmal hart aus. Dann fühlt sie sich hart an und sieht weich aus.

Der Designer Marcel Ostertag ist eine Liebesaffäre mit der Mode eingegangen. Das sieht und spürt man, wenn man den professionellen Aufbau und die Wertigkeit jedes einzelnen Kollektionsstückes betrachtet. Der Liebe zum Detail ist er treu geblieben, und obwohl die Linie der Schnittführung an vergangene Jahrzehnte angelehnt ist, wirkt die Kollektion modern und neu. Es fällt dem Betrachter schwer den Look der Kollektion zu definieren. Genau mit diesem Gefühl möchte Marcel Ostertag spielen. Er möchte nichts und niemanden eingrenzen und doch versucht er ein Statement zu setzten. Es ist wie bei einer Liebesaffäre. Irgendwie ist man frei, und doch kennt man seine Grenzen.

Unter uniformhaften Mänteln werden Seidenkleidchen in Naturtönen getragen, dunkles saftiges Rot schmückt oversized geschnittene Seidenblusen mit großen Schleifenelementen. Dicke Wolle in Grautönen, durchzogen von grafischen Mustern, wird wie beim Men´s Tailoring, mit perfekter Passform, eng auf Figur geschnitten. Kaschmir, wird zu Jacken, Kleidern und Mänteln verarbeitet. Außerdem finden wir übergroße Kristalle, die von den Schulterpartien funkeln. Schwarze filigrane Federn, werden mit schwarzer Transparents zum verhängnisvollen Liaisonoutfit. Man kann bei genauerem Hinsehen erahnen, was darunter getragen wird. Verruchte Spitze und Strumpfhalter werden unter Trenchcoats getragen und sorgen für verspielte Überraschungsmomente. Fließende Abendkleider ziehen mit durchsichtigen Elementen die Blicke auf das Darunter. Kurze Pelzjacken werden über Cocktailkleider getragen und Miniröcke mit Kurzmänteln kombiniert. Dies verleiht der Autumn/ Winter 2010 Kollektion internationalen Glamour.

Die Farben Beige, Sand, Senf, Pfirsich, Rot, Kupfer, Fuchsia, und Schwarz werden mit verschieden Strukturen zusammengeführt. Spitze, Seide, Leder, Tüll, Kaschmir, Jersey und Pelz geben dem Look Glamour und den verruchten Touch, der mit der geheimen sündigen Liaison seines Gleichen sucht. Die Trägerin soll auf den ersten Blick anmutig, elegant und streng wirken, sie trägt einen klassischen Trenchcoat. Was sich darunter abspielt definiert die Linie der Kollektion. Verspieltheit trifft auf kühles Understatement, Romantik lernt futuristischen Sex kennen, Liebe verschmilzt mit Eifersucht. Ein gelungenes Spiel von Kontrasten, auf den Punkt entworfen und mit Perfektion ausgeführt. Das ist es, was die neue Kollektion “Love Affairs” von Marcel Ostertag ausmacht. Wir freuen uns auf den kommenden sündigen Winter. (Bild: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.