Mit Charme und Glamour erobert Lipsy London im Handumdrehen die Fashionworld in Deutschland. Die Kleider bestechen in allen Varianten – ob das trendige Pagodenkleid oder das elegante kleine Schwarze. Betont feminine Schnitte und dabei jugendlich, sexy, individuell und mit dem gewissen Touch of Glamour – das macht Lipsy aus.

Das Erfolgsgeheimnis der Fashionbrand: Kleider aus tollen Stoffen mit hohem Qualitätsanspruch. Stars und Sternchen wie Mischa Barton, Kate Middleton, Lindsay Lohan oder Lily Allen haben den Lipsy Look längst für sich entdeckt. Die Marke spricht selbstbewusste Frauen an, die das Leben lieben und Spass daran haben. Das Alter spielt dabei keine Rolle, solange das Herz sich jung fühlt. Das traditionelle Herzstück von Lipsy London sind sexy Kleider. Trendige Bandeau-Oberteile, sinnliche Röcke, chice Blusen und freche Tops sowie Highlights aus dem Leder- und Denimbereich. ergänzen die Kollektion.

In ihrer Frühjahr/Sommer 2010 Kollektion präsentiert das Designteam von Lipsy neben hochwertigen Kleider in den verschiedensten Varianten auch Shorts und Mini-Röcke sowie eine Auswahl an Cardigans, leichten Mänteln und Jacken. Besonderen Wert legt die Brand auf feine Details, die den sehr femininen Designs den letzten Schliff geben. Inspiriert wurde das Lipsy Desgin Team von zwei Themengebieten, die sie selbst mit „Modern Day Alice“ und „Rebel Chachita“ bezeichnen:

„Modern day Alice“

Lipsy’s Alice ist wie Alice im Wunderland jung und abenteuerlustig. Dieses Frauenbild übersetzt Lipsy gekonnt durch einen Mix unterschiedlicher Materialien und Schnitte. Von luftigen Sommerkleidern bis hin zu üppig drapierten Roben, das Designteam spielt mit einem Hauch von Exzentrik und Überschwang, ausgedrückt durch Stickereien, Rüschen und verwaschenen Prints. Geometrische Silhouetten mit Betonung auf den Schultern vollenden den modernen Surrealismus dieser Linie. Dabei kommen vorwiegend transparent Stoffe, Seide, Baumwolle und hauchdünner Strick zum Einsatz.

„Rebel Chachita“

Inspiration für diese Linie liefert ein komplett gegensätzliches Frauenbild: „Chachita“ ist eine rebellische Latein Amerikanerin, die Ihren einzigartigen Look kreiert, indem sie 50er Jahre Einflüsse mit typisch mexikanischen Styles kombiniert. Hier trifft James Dean auf die Azteken, Zsa Zsa Gabor auf Frieda Kahlo und Marilyn Monroe auf María Félix. Dabei entstehen sommerlich feminine Outfits mit Sanduhr-Silhoutte, sexy Tube-Dresses und Kleider mit Betonung der Schultern und der Taille. Auffällige Prints und Farben sowie Polka Dots sorgen für Sommerlaune. Die verwendeten Materialien variieren von Satin über Strechstoffe bis hin zu Seide und Denim. (Bilder: Lipsy)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.