Jaeger-LeCoultre rollt den roten Teppich im virtuellen Museum aus – Die Schweizer Uhrenmanufaktur hat anlässlich des 80. Jubiläums der Reverso ein virtuelles Museum eingerichtet. Inzwischen haben dort fast 300 Reverso-Besitzer ein Bild ihrer Reverso und ihre ganz persönliche Geschichte zur Uhr ausgestellt.

Auf dieser Seite werden außergewöhnliche Persönlichkeiten vorgestellt, die eine Reverso tragen – und ihre ganz persönliche Geschichte zur Uhr erzählen. Beispielsweise Adolfo Cambiaso: der argentinische Polo-Spieler trägt eine Reverso Squadra Hometime mit der Gravur einer argentinischen Flagge. Der spanische Koch Sergi Arola, der ein Sterne-Restaurant in Madrid besitzt, hat seine Reverso von seinem Geschäftspartner geschenkt bekommen als er im Jahre 2000 zwei Michelin-Sterne verliehen bekam – selbstverständlich findet sich dieses Ereignis als Gravur auf der Rückseite seiner Reverso. Diane Kruger hat von ihrer Mutter eine Reverso zu ihrem 18. Geburtstag bekommen. Und Andrea Sawatzki ist ebenfalls ein großer Uhrenfan seitdem sie ihre erste Uhr zur Konfirmation geschenkt bekommen hat – zur Zeit trägt sie am liebsten ihre Reverso Lady Jewellery. Und das sind nur einige Beispiele. (Bilder: Jaeger-LeCoultre)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.