In der S/S 2012 Kollektion „I want mohr“ hat sich der Designer Patrick Mohr abermals von zeitlosen, geometrischen Silhouetten und Formen inspirieren lassen. Zusammen mit hochwertigen Accessoires ergibt sich daraus ein einmaliges Spiel exzentrischer Avantgarde-Elemente mit lässigen Streetstyles.

Akzentuiert werden die puristischen Designs durch grafische Allover-Drucke und die Highlight-Farben Limone und Kupfer. Neu in der Kollektion sind Shorts, bedruckte Leggings und Haremshosen, sowie hochwertige Stricktanktops, Pullover, Cardigans und grafische Schmuck- und Lederaccessoires. Farblich bestimmen gedeckte Töne wie tiefes Schwarz, Nachtblau, Erdgrau und Anthrazit bis hin zu Schneeweiß, Limonengelb und Kupfer die Kollektionsaussage.

Die beliebten und speziell bearbeiteten Big Tees werden in neuen Farben aufgelegt. Basic T-Shirts mit vier unterschiedlichen Printmotiven werden mit tief sitzenden Jogginghosen für Männer oder ganz neu mit Allover- bedruckten Jerseyhosen für Damen kombiniert. So entsteht ein progressiver, urbaner Look.

Die Stricktanktops, -pullover und –cardigans sind entweder aus dünnem Strick, der sich wie ein Hauch von Nichts tragen lässt oder im Kontrast dazu aus dickem Garn mit grober, robuster Struktur.

patrick mohr’s Chinos und Jeans, in den Schnitten Carrot und Chives, sind die absoluten Highlights und überzeugen auf Anhieb.

Neu in der „I want mohr“-Kollektion ist das umfangreiche Accessoires-Angebot: Silber und Lederketten mit Anhängern aus Silber oder Acryl sind absolute Must-haves. Auch hier bestimmen geometrische Formen den Look. Neben dem klassischen Jutebeutel trägt man bei patrick mohr einen lässigen Seemannsbeutel. Dreieckige Lederportemonnaies greifen den individuellen patrick mohr-Stil abermals auf. Ledergürtel und Schal- und Mützenkombinationen in den 4 Hauptfarben runden die Kollektion harmonisch ab. (Bilder: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.