Die neue Herbst-/Winter-Kollektion 2011/2012 verkörpert die Grundidee von GRETCHEN – ausdrucksstarke Accessoires für anspruchsvolle und modebewusste Frauen zu designen. Der hohe Wiedererkennungswert der Taschen, Gürtel und Handschuhe resultiert aus den klaren Formen und unverwechselbaren Schnitten.

Das Design Lyra ist in neun verschiedenen Farben erhältlich, die in Erdtönen und in klassischem Schwarz, Steingrau oder Schokoladenbraun sowie in modischem Olivgrün und kräftigem Lippenstiftrot gehalten sind. Poetischer Purismus kombiniert mit femininen Formen und abgerundet mit sanften Linien macht die Lyra Tote zu einem aufsehenerregenden Begleiter.

Tango steht für eine Wechselwirkung von einerseits konstruierten, glänzenden (= glanzgestoßenes italienisches Kalbsleder) und andererseits weichen, matten Abschnitten (= gewachstes italienisches Kalbsleder). Die fließenden Formen der Tasche lassen Griff und Korpus in eine harmonische Verbindung verschmelzen. Als Kontrast hierzu verleiht die Reliefstruktur der Handtasche ein auffällig optisches und haptisches Merkmal.

An einer ganz anderen Stilrichtung orientiert sich die Diamond, die mit ihrer avantgardistischen Form und den konstruierten Bodenelementen auf sich aufmerksam macht. Dreieckig gehaltene Schnittführungen sind das Markenzeichen dieses Styles, der mit schützenden Verstärkungen auch durch Alltagstauglichkeit überzeugt. Inspiriert durch das berühmte Origamikunstwerk und die typisch asiatischen Pagodendächer entsteht ein einzigartiges Design.

Minimalistischer hingegen ist die trapezförmige Soul – eine Schultertasche inspiriert von den späten Werken von Künstler Mondrian. Mit den austauschbaren Bezügen Soul Blanket erhält die Tasche einen völlig neuen Look. Von der kleinen und großen Hobo bis zu verschieden großen Shoppern gibt es eine umfangreiche Auswahl an Basset-Ausführungen. Hier besticht der weiche Korpus ebenso wie das sportive Narbenbild des Leders. Dieses stilvolle Modell verleiht der Trägerin ein kosmopolitisches Gefühl.

Die Ivory-Linie wiederum setzt auf weibliche Linien und abgerundete Formen. Ein Hauch der 70er Jahre spiegelt sich in den Schlaufenhenkeln wider und versprüht ein Gefühl von Harmonie. Ein weiterer Blickfang sind die kontrastreichen Details, die aus farblich gegensätzlichen Nähten und zweitönigen Lederkombinationen bestehen. In sechs unterschiedlichen Farbstufen präsentiert sich die Piano-Linie, die sich auch durch ihre Umrisse von den Anderen abhebt. Ein weiteres Highlight sind die verwendeten italienischen Fischgrätenstoffe. Klassisch modern und geeignet für Beruf und Alltag, ist diese Handtasche die moderne Business-Linie. (Bilder: Gretchen)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.