Für die 15 verbliebenen Kandidatinnen hieß es diese Woche wieder ordentlich kämpfen und Zähne zusammen beißen. Denn sie mussten nicht nur Körpergefühl und Schauspieltalent beweisen, auch beim Shooting in atemberaubender Höhe passierte das ein oder andere Malheur.

Die New Yorker Fashion Week steht vor der Tür und Modelmama Heidi hat gleich zu Beginn eine ganz besondere Aufgabe für die Mädchen. Sie sollen ein eigenes kleines Video von sich drehen, in dem sie sich selbst präsentieren und die Vorzüge nennen und zeigen sollen, die sie als Person ausmachen. Dominique zeigt hier ganz spezielle Hip Hop-Moves, überraschend auch Luisa, die sich offen und fröhlich zeigt, ist sie doch sonst immer schüchtern und zurückhaltend.

Und auch das nächste Casting für einen echten Traumjob lässt nicht lange auf sich warten. Für die Tahiti-Kampagne der Marke Emmi Café Latte, müssen sich die Models so richtig ins Zeug legen und ihr Schauspieltalent vor einer Strandkulisse beweisen. Und wer hätte es gedacht, Außenseiterin Diana ergattert sich den Job auf der Trauminsel. Not amused: Maxi. Auch die anderen Mädchen gönnten es ihr nicht wirklich. „Es gibt kein einziges Mädchen, was sich noch nicht mit ihr gestritten hat“, meinte Sara.

Beim anschließenden Fotoshooting und dem ersten Eindruck der Kulisse, bekamen es manche Kandidatinnen mit der Angst zu tun. Wer hier Höhenangst hat, ist definitiv fehl am Platz. In wunderschönen High-Fashion Kleidern sollen die Models im 13m hohen Dachgewölbe, mit perfektem Gesichtsausdruck und Körperspannung, posieren. Keine leichte Aufgabe, selbst Heidi gestand, dass sie selbst niemals nur an einem Seil hängend in dieser Höhe shooten würde. Sarah-Anessa litt besonders unter den gegebenen Umständen, Kreislaufprobleme waren die Folge. Nichts desto trotz überzeugen sowohl die brünette Schönheit, als auch Luisa die Jury und dürfen Heidi Klum auf eine Gala in New York begleiten.

Eingekleidet vom Modegott Roberto Cavalli macht sich das Trio auf den Weg zur Veranstaltung, die Mädels sind mega nervös und können ihr Glück nicht fassen. Vor lauter Aufregung bekamen Sarah-Anessa und Luisa aber keinen Ton heraus, was Modelmama Heidi ganz und gar nicht gefallen hat. ’’Auf solchen Events trifft man immer interessante und bekannte Leute, da kann man super Kontakte knüpfen’’, so Heidi Klum.

Topmodel Coco Rocha hilft Kandidatinnen

Die restlichen Mädels können sich derweil über einen Berg von Geschenken freuen: doch zu früh gefreut. In den Verpackungen befinden sich schwarze Latschen, welche die Mädchen erst mal gar nicht überzeugen können. Doch das Schuhwerk wurde natürlich nicht ohne Grund ausgewählt: am Entscheidungstag sollen die Kandidatinnen beim Live-Walk einen irischen Traditionstanz vorführen. Beim Irish-Dance müssen sie zeigen, ob sie die gelernte Choreografie umsetzen können. Topmodel Coco Rocha steht den Kandidatinnen hier tatkräftig zur Seite.

Nicht alle Mädchen überzeugen mit ihrer Performance, besonders schwer hatten es die drei Nachzügler Diana, Luisa und Sarah-Anessa. Sie mussten den Tanz im Schnelldurchgang lernen. Und auch Dominique konnte aufgrund einer Fußverletzung nicht 100% geben, bei Kasia flossen sogar Tränen. Ob diese mit Heimweh zu tun hatten, oder aber doch Freudentränen über das Weiterkommen in die nächste Runde waren, wir wissen es nicht. Auf die Wall of Fame schaffte es diese Woche Evelyn, sie überzeugte die Jury und schob sich nach den vergangenen Tagen auf die Pole-Position. Für die blonde Maxi hieß es Bye Bye ’’Germany’s Next Topmodel’’, weder ihr Tanz überzeugte die Jury, noch die fiesen Lästerattacken auf Diana. (Bild: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.