Jetzt wird’s wild: Sara und Diana fahren die Krallen aus – Kratzen, brüllen, beißen. Ob beim Bodypainting-Shooting mit einem Tiger oder in der Modelvilla, in dieser Woche ging es bei den Kandidatinnen wild zu. Beim blend-a-med Werbedreh wurden Zähne gezeigt und nicht jede überzeugte als Living Doll bei der Robo-Challenge.

Ein strahlend weißes Lächeln. Darauf kam es in dieser Woche beim exklusiven Casting für die neue blend-a-med 3D White Luxe-Kampagne an. Allzu leicht sollte es den Mädchen allerdings nicht gemacht werden und so mussten die Schönheiten nur mit dem Mund Äpfel aus einem großen Wasserbecken fischen. Kleine Besonderheit: am Boden des Beckens befand sich eine Kamera, die jeden Biss filmte. In die engere Auswahl schafften es Sarah-Anessa, Luisa, Kasia, Dominique und Diana, die sich dann auch gleich beim Probe-Dreh beweisen mussten. Strahlende und überglückliche Siegerin des Castings ist Dominique, welche sich somit über einen Megajob an der Seite von Annemarie Warnkross freuen darf.

“Ein Zebra, das auf den Bus wartet“, diesen Satz konnte sich Luisa beim animalischen Shooting anhören. In dieser Woche stand den Mädels das traditionelle Bodypainting-Shooting bevor, welches wir schon aus den vorangegangenen Staffeln kennen. Die Models verwandelten sich unter anderem in Flamingos, Tiger und Zebras und hatten für das Foto tierische Begleiter. So erwartete zum Beispiel Kasia ein röhrender Tiger, Sarah-Anessa musste es mit einer Eule aufnehmen und Sara posierte lasziv neben einem Alligator. Wie schon angesprochen konnte Luisa Modelmama Heidi wiederholt nicht mit ihrer Leistung überzeugen und bekam dementsprechend schlechte Kritik. Kasia heimste die Lorbeeren ein und kann sich über ein wunderschönes Foto freuen.

Zurück in der Modelvilla kamen die Mädchen nach dem aufregenden Shooting aber nicht zur Ruhe, im Gegenteil: Jurymitglieder Thomas Rath und Thomas Hayo besuchten die Kandidatinnen und stellten die allseits bekannte Frage jeder Staffel “Wer sollte wenn es nach euch ginge, nach Hause geschickt werden und wen seht ihr im Finale?“. Auftritt Sara: die fuhr nämlich mächtig die Krallen aus und übte heftige Kritik an Diana. “Du weißt, dass du oft lügst und ich würde menschlich und privat nichts mit dir zu tun haben wollen“, so Sara zu Diana. Aber anstatt sich den Vorwürfen zu stellen, flüchtig Diana und bricht im Nebenzimmer zusammen. Auf eine innige Freundschaft der Beiden ist wohl nicht mehr zu hoffen.

Bei der folgenden Challenge haben die Mädchen eh anderes im Kopf, als sich um die persönlichen Probleme zu kümmern. Nach dem Vorbild einer Show des Designers Alexander McQueen, müssen sich Heidi’s Models in einem weißen Kleidchen mit farbesprühenden Roboterarmen vergnügen. Der Ausdruck spielt hierbei eine wichtige Rolle, denn es gilt die Emotionen Freude, Hass und Liebe darzustellen. Evelyn bekam den Dämpfer des Tages: Thomas Rath bezeichnete sie kurzerhand als “durchgedrehte Living Doll“. Im Gegensatz dazu, schlug sich Kasia hervorragend und gewann die Challenge. Ihr Preis: in einer VIP-Limo mit Sara das Nachtleben unsicher machen.

Am Entscheidungstag wurde es dann nochmal richtig spannend für die verbliebenen Kandidatinnen. Wie gewohnt erwartete sie ein Live-Walk, diese Woche jedoch mit einer ganz besonderen Herausforderung: am Ende des Catwalks warteten neugierige Journalisten, welche den Mädels die ein oder andere prekäre Frage stellte. So war es auch nicht verwunderlich, dass Sara sofort mit ihrer Stripper-Vergangenheit konfrontiert wurde. Diese meisterte das Verhör aber mit Bravour und gab mächtig Konter. Dominique enttäuschte die Jury dagegen sehr, sie blockte sogut wie jede Frage ab und kam sehr arrogant rüber. Die Verliererin dieser Woche ist Lisa, sie überzeugte Modelmama Heidi und ihre Jurymitglieder nicht und muss jetzt die Heimreise nach Deutschland antreten. (Bild/Video: youtube.com)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.