Naomi Campbell zeigt den Mädchen wo es lang geht – Supermodel Naomi Campbell gibt den Kandidatinnen in dieser Woche wertvolle Tipps beim Catwalk- Training, richtig heiß wird es bei dem Molotowcocktail- Shooting und der Livewalk am Entscheidungstag verdreht so manchem Model den Kopf. Am Ende müssen in dieser Woche sogar zwei Mädchen die Modelvilla verlassen.

Aufregung pur, Freudenschreie und Nervosität. Gleich zu Beginn der Sendung geht es für die Mädchen zum Laufstegtraining über den Dächern von Los Angeles. Und diese können ihren Ohren kaum trauen, als Modelmama Heidi Klum den Stargast ankündigt: keine geringere als Model-Diva Naomi Campbell. Das Supermodel hat die Aufgabe, ihre Fähigkeiten des perfekten Walks an die Mädchen weiterzugeben und wertvolle Tipps zu geben. Von Luisa ist sie mächtig beeindruckt und erkennt sofort das große Potential, auch Sara kann dieses Mal mit ihrem sexy Walk auf den Sky Heels überzeugen. Und als wäre der Puls der Mädels nicht schon auf 180, nun kommen auch noch die beiden anderen Jurymitglieder Thomas Hayo und Thomas Rath zur Gruppe. Laut Heidi gibt es eine vorzeitige Entscheidung, ein Mädchen wird schon jetzt den Traum von “Germany’s Next Topmodel 2012“ aufgeben müssen. Die Wahl fällt auf Laura, da sie beim Walk einfach die schlechteste war und laut der Jury an ihre Grenzen stößt.

Für die verbliebenen neun Kandidatinnen gab es keine Verschnaufpause, denn danach stand auch schon die nächste Challenge an. Auf dem berühmten Walk of Fame mussten die Mädels in Gruppen Leute ansprechen, um ein Outfit der Gegensätze zusammenzustellen. Dem Trio um Sara gelang es zwar drei heiße Boys für sich zugewinnen, nur konnten die verschwitzen Klamotten die Jury nicht so ganz überzeugen. Die Gruppe um Lisa konnte da mehr absahnen und trotz anfänglicher Schüchternheit überhaupt jemanden anzusprechen, gewannen die Mädchen.

Das Shooting der Woche war diesmal ein feuriger, actiongeladener Fashionfilm. Modelmama Heidi spielt selbst als “Catwoman“, bewaffnet mit einem Molotowcocktail, in dem Streifen mit. Die Aufgabe der Mädchen ist es nun, dem brennenden Geschoss so gut wie möglich auszuweichen und dabei auch noch gut auszusehen. Sara verstand den Regisseur erstmal garnicht und musste sich von Heidi übersetzen lassen, was denn ihre Aufgabe ist. Trotzdem ist die Crew am Ende begeistert von ihr. Sarah-Anessa konnte unter denselben Anforderungen aber leider überhaupt nicht punkten und musste starke Kritik einstecken, welche sie natürlich gleich wieder zum Weinen brachte.

Am Entscheidungstag können die Mädels nun endlich einen Blick auf die fertigen Fashionfilme werfen und sind vollauf begeistert. Die schwierige Aufgabe heute: in den Outfits der Designerin Catherine Malandrino über den Laufsteg gehen und am Ende auf einer sich drehenden Scheibe posieren. Geändert wurde auch diesmal das Auswahlverfahren, denn das schlechtere Mädchen musste immer bei der Jury bleiben und warten, bis es noch jemand schlechter machte, als sie selbst. Sara traf es sofort zu Beginn, die auch sofort ihren Unmut über die Entscheidung kundtat. Am Ende standen sich dann aber Inga und Lisa gegenüber, sie waren die jeweils schlechtesten des Live- Walks. Die Jury entscheidet sich für Lisa, da Inga zu selten mit ihrer Ausstrahlung und Persönlichkeit überzeugen kann. (Video/Bild: youtube.com)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.