Ein 3D Thema verankert die G-Star RAW Runway Show bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin am gestrigen Abend in einer energiegeladenen Show, die die Kern-DNA der internationalen Denim-Marke repräsentiert.

G-Star’s geschütztes raw Denim bildete die Grundlage für die Farbpalette der Show, mit einer breiten Palette an Blautönen von tiefem, dunklen Indigo zu hellem Blau bis hin zu Chambrayblau, in Kombination mit Sandtönen und ein paar Farbakzenten.

Neben handwerklichem Können als Denim-Ingenieur zusammen mir der kommerziellen Kollektion, wurden auch einige handgefertigte Stücke präsentiert. Diese wurden in G-Star’s Denim-Atelier gefertigt und zeigen dramatischere, extremere Silhouetten und Details. Sie bilden die Grundlage für die kommerzielle Frühjahr/Sommer 2012 Kollektion. Ein Beispiel in der Show war der extrem lange, ausgestellte Denim-Rock mit Marine inspirierten Details wie ein Schnürverschluß. Besonderheiten dieser Inspiration sind in vielen Kleidungsstücke der Women’s Kollektion wieder zu erkennen, wie bei dem Navy Anorak, der Navy Flare und dem Navy Pencil Skirt.

3D Thema bei G-Star

Starker Vertreter des 3D Themas waren die „moulded“ Denims. Die Denims werden vor dem Dampfen auf besondere Puppen gezogen und werden dann in einem speziellen Waschvorgang „gebacken“, um das flache Produkt für immer in eine 3D Form zu verwandeln. Beispiele hierfür sind die RAW Essentials Arc Loose Tapered für Männer und die New Kick Cropped Film für Frauen, beides authentische Produkte, die in einer modernen Silhouette ausgeführt sind.

Innovative Denim-Looks wurden mit Wüsten und Army inspirierten Stücken ergänzt, wie der Correct Line Canyon Parka für Männer. Um den G-Star Look zu vervollständigen zeigten die Models verschiedenste Hüte, vom groben und robusten bis zum dandy eleganten Trilby.

Bei den Frauen wurden die harten, funktionell inspirierten Looks mit superfemininen Einflüssen gemischt, welche die Philosophie der „unerwarteten Kombinationen“ von G-Star repräsentieren. Diese Balance zwischen Weiblichkeit und Männlichkeit in den Women’s Looks kreiert einen selbstbewussten und starken weiblichen Look. Vertretend für den G-Star Women’s Look saß die britische Schauspielerin Gemma Arterton in der Front Row, zusammen mit etlichen deutschen Celebrities und Pressevertretern. (Bilder: G-Star)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.