Die Runway Show in der St. Agnes Kirche in Berlin beinhaltete die Highlights der G-Star Herbst/Winter 2013 Kollektion. In der Show ging es um die Handwerkskunst des Denim und das Erforschen der unbegrenzten Möglichkeiten des RAW Denim. Kernthemen waren die 3D Designs, das Erkunden der neuen Silhouetten und das Experimentieren in Bezug auf Stoffbeschaffenheiten und Farben.

Hinsichtlich der Handwerkskraft entwickelte G-Star durch Konstruktionstechniken von 3D Denim die neue Charly Pant, A-Crotch und Denim Jacken mit 3D-geformten Ärmeln. Die Marke verkündet seine Leidenschaft für Denim durch Experimentieren mit verschiedenen Stoffbeschaffenheiten. Durch die Kollektion zieht sich ein schwerer und rauer 20oz Denim, in langen A-Line Jacken und modern geschnittenen Hosen Designs. Die Verarbeitung von schweren Materialien, einschließlich Denim aber auch Wolle führt zu neuen Silhouetten mit gewagten und weiten Oberteilen kombiniert zu schmal geschnittenen Hosen wie 3301 Jeg Skinny für Frauen oder enge Tops zu weiten Denims, wie der 3D Charly Pant.

Kernthema ist außerdem die neue blaue Farbe Mazarine, die sich durch die gesamte Kollektion hindurch zieht. Inspiriert ist diese vom Toile de Chine, ein Material, das auf Denim zurückdatiert wird. Das Besondere an Mazarine ist, dass sowohl Kett- als auch Schussfaden blau gefärbt sind und zusammen eine intensive, fast lila Farbe ergeben.

Das RAW Denim Thema wurde präsentiert durch die Kombination von moderner Kleidung im Mitlitary Stil, Workwear inspirierter Gewänder und exklusiven Tailor Made Kollektionsteilen.

Die Show

Während der Show trat überraschend Michael Madsen auf. Aufgrund der Bewunderung für echte Originale, hat G-Star in der Vergangenheit des Öfteren RAW-Ikonen durch Live Art Interventions mit seinen Laufsteg-Shows gefeiert. Im Jahr 2008 war es Dennis Hopper, der als erste RAW-Ikone während der RAW-Show in New York Rudyard Kiplings Gedicht „If” rezitierte. Diesem folgte Benicio Del Toro, der als Lyrikeinlage inmitten der New Yorker RAW-Show den Songtext „Candidate” von Joy Division vortrug.

Die neue RAW-Ikone ist der Schauspieler, Produzent, Fotograf und Dichter Michael Madsen, der aufgrund seiner Rollen in Reservoir Dogs, Kill Bill, Donnie Brasco und Sin City zu einer Kinolegende avancierte. Während der Show betrat Madsen unerwartet die Bühne in einer Atmosphäre, die an den Film Reservoir Dogs erinnerte. Er zitierte eines seiner Gedichte und rief extrem laut „RAW”.

Weitere Show-Elemente waren ein Live-Musikauftritt der niederländischen Singer-Songwriterin Anne Soldaat sowie eine Ballettaufführung.

Zu den vielen Gästen, die an der G-Star Herbst/Winter 2013 Laufstegshow in der St. Agnes Kirche in Berlin-Mitte teilnahmen, gehörten Stephen Dorff, Michael Madsen, Noah Becker, Mariella Ahrens, Bonnie Strange, Natalia Avelon, Mirko Bogejevic (Das Bo), Cosma Shiva Hagen, Anna Julia Kapfelsperger, Sebastian Ströbel, Mirja du Mont, Wanda Badwal und Elisa Schmidt.

Bilder von den gesamten Fashion Shows zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn-/Winter stehen euch auf unserer Facebook Seite von Deluxe Label hier bereit. (Bild/Video: youtube.com)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.