Das Fair Trade Label FTC garantiert von der Rohware bis zum finalen Produkt faire Arbeitsbedingungen und konstant gleichbleibende Qualität. Die Firmengründer Andreas und Jutta Knezovic verkörpern diese Philosophie seit der Gründung im Jahr 2003.

Die FTC eigenen Ziegen leben bei Farmern in der Inneren Mongolei und den angrenzenden Provinzen. Artgerechte Haltung, hochwertiges Futter und das besondere Klima garantieren Rohware von höchster Qualität. Durch das Farmer Protection Program kauft FTC die gewonnene Ware zu einem etwas höheren Preis als den offiziell gehandelten Marktpreis ab und verhilft den Farmern zu einem höheren Einkommen. Die Weiterverarbeitung in den eigenen Betriebsstätten ermöglicht eine permanente Warenkontrolle und strenge Rohwarenauslese. Die FTC-Kollektion zeichnet sich nicht nur durch den Fair Trade Anspruch aus, sondern auch durch aufwändig gefertigte Intarsien und raffinierte Details. In jedem der Damen- & Herren-Modelle und FTC HOMEWEAR Produkten stecken viel Ausdauer, Genauigkeit und Herz.

Zur Verbesserung der Lebensbedingungen vor Ort, gibt es seit 2006 die FTC-eigene Ganztagesschule „FTC Cashmere World Hope School“, die Kindern von 4 bis 14 Jahren eine Schulausbildung ermöglicht. Danach erhalten die Kinder mit Unterstützung von FTC, die Möglichkeit eine fortführende Schule zu besuchen. (Bilder: Fair Trade Label FTC)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.