Das neue Lifestyle Modelabel wurde 1998 von der Designerin Natalie Grof und Blaine Halvorson gegründet. Seitdem findet es immer größere Anerkennung bei Stars und Designern und wird auch in der Bevölkerung sowohl in Amerika als auch in Europa immer bekannter. Dieser Vintage – Look von Junk Food vereint sowohl Retro- als auch Pop-Kulturelemente und originelle Kunst. Paris Hilton, Britney Spears und Nicole Richie sind von diesem individuellen Vintage-Look so begeistert und tragen diesen genauso oft zur Schau, wie die Fashion & Lifestyle Mode von Christian Audigier. Originelle Drucke auf den T-Shirts machen jede Person zu etwas Besonderem, denn diese Drucke sind meist Unikate.

Egal ob Comic-Figuren, politische Richtungen oder persönliche Statements zur eigenen Person, Junk Food Wear ist sehr individuell und spezialsiert sich auf jede Altersgruppe. Wer Nachwuchsbands auf der Bühne ärgern will, findet in der Junk Food Kollektion zum Beispiel Stücke von Jimi Hendrix, Pink Floyd, Blondie oder Mötly Crüe. Sogar Nicole Richie trägt das Logo der Beatles mit breiter Brust zur Schau. Aber auch die Super Mario-Brothers, E.T., Superman oder Pac Man haben es schon auf die Front der Junk Food T-Shirts geschafft. Warum ist und wird diese Junk Food Wear immer bekannter? Ganz einfach, weil sich mit dieser Junk Food Kollektion jede Altersgruppe identifizieren kann und sich auch ältere Generationen an die altehrwürdigen Zeiten der 80er Jahre erinnert fühlen.

Diese Mode wird meist zu ganz lockeren Anlässen wie Homepartys oder Festivals getragen. Die T-Shirts haben auch nichts mit der Junk Food Nahrung zu tun, denn diese Mode ist leider nicht zum Essen gedacht. Die Kleidung garantiert Euch einen anschmiegsamen Tragekomfort, einfach nur zum Wohl fühlen. Also lasst Euch auch in den Bann dieses neuartigen Vintage-Look entführen und stöbert einfach mal durch die Junk Food Kollektion. Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas vorhanden! (Bild: Fotolia)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.