Kleider sind die liebsten Kleidungsstücke der Damen und dies vor allem im Sommer. Luftig leicht umwehen sie die Beine und sind dabei trotzdem nicht zu freizügig und können auch im Büro ausgeführt werden. Natürlich möchte man besonders elegant und grazil daherkommen, weswegen nicht jede Form eines Kleides vorteilhaft erscheint und manche daher schlichtweg dazu verkommen sind, an der Ladenstange hängen zu bleiben, während andere feminin unsere Körper verhüllen. Welche Stücke das diesen Sommer sind, verraten wir Ihnen natürlich hier:

Einmal elegante Sommerkleider bitte!

Elisabeth I. von Russland starb im Jahre 1762. In ihrem Ankleidezimmer fand man sage und schreibe 15.000 Kleider, da die Kaiserin von Russland manchmal zwei oder auch drei Mal am Abend ihre Garderobe wechselte. Eine solche Masse an Kleidern benötigt man grundsätzlich natürlich nicht, dennoch ist eine gewisse Auswahl nicht verkehrt. Jedoch ist man als Nicht-Kaiserin nicht dazu gezwungen, mehrmals am Tag die Kleidung zu wechseln, weswegen man in einem Sommer mit wesentlich weniger Kleidern zurechtkommen kann. Doch welche dürfen im Kleiderschrank auf keinen Fall fehlen? Noch hat der Sommer einige Anlaufschwierigkeiten, weswegen man nun rasch elegante Sommerkleider ausfindig machen kann. Besonders angesagt sind noch immer Etui-Kleider, welche dank ihres Schnittes speziell für das Büro geeignet sind. Jene reichen bis zum Knie – oder auch darüber – und sind eng geschnitten, was besonders elegant wirkt.

Ein Hauch Weiblichkeit: Blumen und Spitze

Wer es in seiner Freizeit luftiger mag, liegt mit einem Skaterkleid genau richtig, da diese ab der Taille locker und luftig ausgestellt sind. Jene Stücke dürfen durchaus mit blumigen oder floralen Mustern überzeugen, denn jene sind im Sommer 2012 ganz besonders angesagt und zaubern einen femininen und romantischen Look. Gleichermaßen romantisch und auch elegant kommen zudem Spitzenkleider daher. Diese gleichen dem Schnitt der Skaterkleider, da sie ab der Taille ebenfalls weit und locker fallen. Die Modeschöpfer setzen hierbei auf cremefarbene oder gar weiße Spitze und bringen die Frauenwelt somit zum Strahlen. Elegante Sommerkleider jener Art werden natürlich von High Heels, Pumps und ähnlichen hohen Hacken begleitet, um den Look geschmackvoll abzurunden.

Und zur späten Stunde?

Elegante Sommerkleider können dieses Jahr auch in Pastelltönen daherkommen. Hierbei sollte man keinen allzu mädchenhaften Schnitt wählen, um die Eleganz zu bewahren und nicht allzu verspielt zu wirken. Daher bringen damenhafte Schnitte hierbei wesentlich mehr Klasse. Wer zur späten Abendstunde glänzen möchte, liegt mit einem One-Shoulder-Dress genau richtig, wobei der Träger durchaus mit Rüschen und Co verziert sein darf. Unter der Brust fällt das Kleid schließlich locker leicht bis zu den Knien und umschmeichelt den Körper mit fließenden Stoffen. Denn jene sind diesen Sommer ebenfalls gern gesehen und überzeugen sehr feminin, sanft und geschmeidig. (Bild: (c) Geo Martinez – Fotolia.com)

 

1 Meinung

 

  1. Pingback : Stick and Stones – Trendige Lederhandtaschen mit Wow-Effekt - Deluxe Label

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.