EASTPAK präsentiert neue Designer Kooperation mit Christopher Shannon für SS2010EASTPAK UND CHRISTOPHER SHANNON präsentieren eine exklusive Taschenlinie für die Frühjahrs- und Sommerkollektion 2010 auf der London Fashion Week.

Runter vom Catwalk, hinaus auf den Markt: Die Marke EASTPAK, berühmt für ihre innovativen und haltbaren Reisetaschen- und Rucksackkollektionen, hat bei der Laufstegshow zur Frühjahrs- und Sommerkollektion 2010 auf der London Fashion Week mit dem Londoner Designer Christopher Shannon zusammengearbeitet. Im Frühjahr 2010 kommt die gemeinsame Produktkollektion in die Läden.

In kleinerem Maßstab hatten sich EASTPAK und Shannon bereits zuvor für dessen Herbst- und Winterkollektion 2009 zusammengeschlossen. Das Ergebnis der diesjährigen Kooperation wurde am 23. September auf der London Fashion Week vorgestellt und ist ab Januar 2010 in ausgewählten Shops weltweit erhältlich.

Die Kollektion umfasst elf Sonderausgaben von EASTPAKs ikonischen Produkten, so z.B. den Padded Pak‘r, das Daypack Pinnacle und den großen Seesack Station. Jeder dieser Styles erscheint in neuen Stoffen und Farben mit spezieller Hardware und mit einzigartigem gestanzten Branding, designt von Christopher Shannon. Alle größeren Styles erscheinen mit einem zusätzlichen kleinen Beutel, dem POD. Die Preise der Kollektion im Handel bewegen sich zwischen 15 und 120 €

Christopher Shannon über die Kooperation:

„EASTPAK hat mich und meine Arbeit schon seit dem Beginn meines Master-Studiums am Saint Martin‘s unterstützt. Es war unglaublich aufregend, unsere Zusammenarbeit bis hin zur Entstehung einer kompletten Taschenkollektion auszubauen. In die Fußstapfen großartiger Designer zu treten hat mir einigen Respekt eingeflößt, aber ich glaube, wir haben eine echt frische Neuinterpretation der Kollektion geschaffen. Es war wunderbar, diese Stücke auf der London Fashion Week präsentiert zu sehen.“ (Bild: EASTPAK)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.