Dorothee Schumacher präsentierte heute auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin ihre neue Kollektion Fall/Winter 2013 mit einem klaren Statement: Every rose has its thorn. „Die Rose, so wunderschön, sinnlich und facettenreich, kann unglaublich zart und fragil sein, denn sie hat ihren Dorn, der sie schützt “, so Dorothee Schumacher. „Sie entspricht meinem Bild moderner Frauen.

Doch ihr Stachel kann auch gefährlich werden – nehmen wir es als charmante Warnung.“ Die SCHUMACHER Kollektion zeigt sich diese Saison so sinnlich wie selten zuvor mit einer sehr femininen Linienführung – körpernah und getailored. Betörende Hourglass Silhouetten wirken atemberaubend, finden aber auch immer einen großzügig-voluminösen Gegenpart im Spiel der Silhouetten. Opulente Stoffe wie Kostbarkeiten, subtil glänzendes Lurex, schimmernde Jacquards und laminierte Spitze entführen in eine magisch-moderne Welt – angezogen und fasziniert vom Magnetismus der Nacht. Klare Grafiken und unschuldige Weißakzente geben eine kraftvolle Sinnlichkeit – die mystischen Farben mit geheimnisvollen Jewel-Akzenten elektrisieren.

Unter den Gästen in dem von Rosenduft erfüllten Zelt fanden sich zahlreiche Prominente, so auch Alexandra Maria Lara, ihre Schauspielkolleginnen Nora von Waldstätten, Jasmin Tabatabai, Bettina Zimmermann und Anna Bederke sowie die Sängerin Cassandra Steen.

„Follow the rose scent“ hieß es für Celebrities, Models und Friends der SCHUMACHER Family, die zur Aftershow Reception in den China Club geladen waren. Gemeinsam mit Dorothee Schumacher und ihrem Team feierten sie in privater Atmosphäre den ganz besonderen Moment der Geburtsstunde der Kollektion. Schwarz-rote Rosen rankten sich entlang der Fenster und verwandelten den China Club in einen mystischen Ort. Bei Chinese Rose Mojitos, getragen von der sinnlichen Atmosphäre der Show, entstand eine magische Stimmung, die einige Gäste schon am Morgen zum Tanzen verführte. (Bild/Video: youtube.com)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.