Seit die Seamaster Diver 300m im Jahr 1957 auf den Markt kam, gehört sie zu den beliebtesten Uhren der OMEGA Kollektion. Die neuen Modelle wurden nun gründlich überarbeitet und mit einem Facelift versehen. Das hervorragende Design sowie die Co-Axial-Hemmung werden auch in Zukunft für eine begeisterte und große Fangemeinde sorgen.

Es gibt nun vier Modelle, die mit einer neuen Generation des Co-Axial-Kalibers 2500 ausgestattet sind –
dem Uhrwerk, das die Herstellung mechanischer Uhren bei OMEGA revolutionierte. Die Seamaster Diver 300m ist in zwei 41 mm Versionen und in zwei kleineren 36,25 mm Ausführungen erhältlich. Jede Größenversion ist mit einer blauen oder schwarzen Lünette aus Keramik versehen, die perfekt zu dem glänzend lackierten Zifferblatt passt. Auf dem verschraubten Gehäuseboden prangt ein Seepferdchen-
Emblem.

Die Uhr zeichnet sich durch ihre professionellen Tauchereigenschaften aus wie die einseitig drehbare Lünette und das Heliumauslassventil. Die polierten und facettierten, mit Rhodium beschichteten skelettierten Stunden- und Minutenzeiger sind, wie auch die zentralen Sekundenzeiger, mit weißer Super-LumiNova-Beschichtung versehen. Die Stunden- und Sekundenzeiger sowie die Stundenmarkierungen leuchten blau, während die Super-LumiNova auf dem Minutenzeiger und der Punkt auf der Taucherlünette ein grünes Licht abgeben – so behält der Taucher unter Wasser oder bei schlechten Lichtverhältnissen die verstrichene Zeit besser im Blick.

Die Modelle sind mit einem polierten und gebürsteten Edelstahlarmband mit dem patentierten Stift- und Schraubensystem von OMEGA ausgestattet und weisen eine integrierte Taucherschließe auf. Die OMEGA Seamaster Co-Axial ist bis zu 30 bar (300 Meter) wasserdicht. Die OMEGA Seamaster Diver Co-Axial ist voraussichtlich ab Oktober 2011 erhältlich. Der Preis für die Modelle in 41 mm und 36,25 mm beträgt: 3.200,- Euro (UVP). (Bild: OMEGA)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.