Judith Haarmann hat sich vor rund 10 Jahren – nach langjährigen Schaffensstationen bei Claudia Skoda und Iris von Armin – mit ihrem eigenen Label und einem Store auf Sylt selbstständig gemacht. Das Label steht für exklusive Cashmere Garne (u.a. auch Vikunja), gepaart mit der hohen Handwerkskunst der Strickerei. Die Designerin bietet den Kunden Prèt-a-Porter auf Couture Niveau.

Unkompliziert und anziehend wirken ihre qualitativ hochwertigen Materialen Cashmere und Seide. Neben femininen, sinnlichen aber nicht verspielten sondern strukturierten Schnitten und einer eigenen Farbpalette steht bei Haarmann die Qualität und Verarbeitung an oberster Stelle.

Das Label Judith Haarmann wird nun seit 1999 auf Sylt im eigenen Store präsentiert. Anfangs war das Designbüro und Atelier an der Elbchaussee Hamburg vertreten. Dann siegte die Insel und als Mutter endschied sich die Designerin alles auf Sylt zu konzentrieren. Die Liebe zu ihrer Familie war überhaupt einer der stärksten Gründe, das Leben einer freien Designerin aufzugeben.

Judith Haarmann sammelte über 10 Jahre Erfahrungen im internationalen Designbusiness und entwickelte Kollektionen für namhafte Designer im Strickbereich. Egal ob in Italien, Griechenland, Indonesien, Bangladesh oder China. Sie hat so ziemlich alles gemacht, was mit Strick geht. In jeder Qualität und jedem Preissegment. Ihre Leidenschaft galt allerdings immer noch der hohen Kunst des Strickens, den italienischen Garnen und der Kreativität.

„Ich bin dankbar, daß die Strickmeister, die ich während meiner vielen Reisen treffen durfte, sich immer Zeit genommen haben, mir ihr Wissen zu vermitteln. Manchmal die ganze Nacht hindurch. Ohne sie hätte ich nie tun können, was ich nun tue. Sie haben mir die Freiheit gegeben, unabhängig von Technikern, meinen Ideen Gestalt zu verleihen. Und haben mir das Zusammensein mit meiner Familie ermöglicht. Heute muß ich nicht mehr reisen, um meine Kollektionen entwickeln zu können.“

Die Highlights der kommenden Kollektion

Diagonal Optiken, skulpturale Linienführungen, für die die Figur zeigen wollen. Zudem transparente Überwürfe für die, die sich kleiden wollen. Viel schwarz kombiniert mit entschiedenen Farben .. wer hat Angst vor rot- blau-orange-lilla-apfelgrün-sonnengelb. Ein Thema: einfach viele Farben ineinander verlaufend, entweder total oder nur als Kombiantion – wieder schwarz. (Bilder: Judith Haarmann)

 

1 Meinung

 

  1. 20/07/2011  20:14 von Elischeba Antworten

    Toll - dann wünsche ich viel Erfolg auf Sylt!

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.