Custo ManGenauso wie der Mann, für den er bestimmt ist, passt sich der Duft perfekt dem avantgardistischen Trend der Männerparfums an. Kreiert wurde der Duft vom Parfumeur Francis Kurkdjian, ein Bahnbrecher unter den Parfumeuren.

CUSTO MAN ist eine Geschichte voller Emotionen. Es ist ein Spiel zwischen der Rationalität der Konstruktion und der Irrationalität der Inspiration, es ist ein Duft, der – eingefangen in einem Flakon – Luft braucht, um seine Geschichte zu erzählen.

CUSTO MAN befreit sich von den Konventionen der Männerkosmetik. Es ist ein sanfter und fröhlicher, süßer und würziger Duft. Gefühlsgeladen und vibrierend befreit er sich von gewöhnlichen Denkmustern, um einen neuen Weg zu erforschen, auf der Suche nach dem, was sich hinter dem Horizont befindet: einen Obstgarten an den Küsten des Mittelmeer zu durchqueren, eine Juninacht zu feiern und ein Lagerfeuer unterm Sternenhimmel zu genießen.

Einzigartig, neu, anders – CUSTO MAN ist ein unvergleichlicher Duft. So wie die Custo Barcelona Männermode, ist der Duft nachdrücklich, originell, facettenreich und von vollendetem Charakter, der in seiner Essenz die Seele eines außergewöhnlichen Mannes einschließt.

CUSTO MAN: DIE VERPACKUNG

ie Verpackung orientiert sich an der Beschaffenheit des Damenduftes und der Fülle an Materialien im Gewand der Marke: Ein grüner Streifen über einem metallisch silbernen Viereck teilt die Box. Die geprägte Textur der oberen Hälfte erinnert an urbane Elemente. Vielleicht der eiserne Zaun um einen Basketballplatz? Ein Lüftungsgitter? Die Fassade eines Hochhauses? Die untere Hälfte eine glatte Oberfläche, blankes Metall. Asphalt ? Ein Winterhimmel? Industrie-Bleche?

Das Markenlogo ist in schneeweiß auf den samtartigen grünen Streifen gedruckt. Drunter steht, wie auf Asphalt geschrieben, der Beiname: MAN.

CUSTO MAN: DER FLAKON

Der Flakon aus grün gefärbtem Glas ist ein Quader mit weichen Ecken, zwischen denen der eingeprägte Markenname erscheint. In einer Vertiefung eingelassen, befindet sich eine Metallplatte mit der Gravur: MAN. Der Deckel ist voller Exzentrik, das fragende Detail, die Flucht vor dem Konventionellen. Mit der gleichen unregelmäßigen Prägung wie die Verpackung, ragt er über den Horizont wie die Skyline einer großen Stadt.

CUSTO MAN: DER DUFT

Die Kopfnote beherrscht Zitrus, kombiniert mit mediterraner Limone, Bergamotte und Orangenblüte – Bitterorangenblüte – und Wacholderblüte, frisch und adstringierend, die Weichheit und stimulierende Eigenschaften hinzufügt.

Die Herznote ist wie eine Sommernacht: Orangenblüte entfaltet ihre seidenen Flügel, ihren hypnotischen Reiz und beherbergt Eisenkraut, mysteriöser Beschützer, Zauberkünstler und Bote des Friedens. Neben diesen Inhaltsstoffen gibt es belebenden schwarzen Pfeffer, König der Gewürze, ein Provokateur, der zum Lachen animiert.

In der Basisnote sendet der Duft ein avantgardistisches Bouquet aus. Benzoin, ein Harz aus Sumatra mit exotischem Duft mischt sich mit der Frucht der Tonkabohne, deren samtiges Aroma Bernstein andeutet und an den süßen Duft der Vanille erinnert. Die Zistrose, ein Busch aus dem Mittelmeerraum, besser bekannt als Jara, und sinnlicher Moschus vervollständigen diese ungewöhnliche Komposition. (Bild: Custo Barcelona)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.