Chaya hat auf der Mercedes Benz Fashion Week im Januar 2010 hocherfolgreich sein Debut gegeben und die neue Herbst / Winter 2010 Kollektion der Linie „Chaya Doll“ präsentiert. Die Kollektion trägt den Namen „ The Urban Lolita“ und umfasst glamouröse Kleider, Röcke und Jacken aus edlen Stoffen wie Cashmere, Leder und Seide.

Die Kombination aus luxuriösen Elementen, wie Swarovski Stein- und Paillettenapplikationen und verspielten Details mit kantigen Schnitten, zeigen die zwei verschiedenen Charakterzüge von Chaya: eine Großstadtfrau, die anmutig und stilvoll ist, mit einem Hauch von mädchenhafter Lolita. Es ist diese ganz bestimmte Mischung aus Selbstbewusstsein und Unschuld, die sowohl den starken, als auch verletzlichen Charakter von Chaya zum Vorschein bringt und sich in der neuen Kollektion widerspiegelt.

Eine Kollektion, die vor Glamour und Glow nur so sprüht! Luxuriös und besonders weiblich: Das ist Chaya. Nicht umsonst steht der Begriff Chaya für „attraktive Frau“. Das Label, 2009 in Stuttgart gegründet, bringt gleich zwei Linien auf den Markt: „ Chaya Doll“ und „Chaya Shirts“. Die „Chaya Doll“ Einführungskollektion besteht aus Babydolls, Kleidern und Jumpsuits aus edler Seide. Gekennzeichnet durch außergewöhnliche Farben, einzigartige Details und feminine Schnitte, die die Vorzüge jeder Frau zum Vorschein bringen.

Mit der „Chaya Shirt“ Linie liefert das Label verspielte, mit Pin Up-Dolls bedruckte T-Shirts. Eine Hommage an Legenden wie Marilyn Monroe und Bettie Page für ihre Weiblichkeit. Chaya wurde 2009 von Model Jill Asemota gegründet. Ihre Ideen wurden zusammen mit dem Luxemburger Modedesigner Eric de Bastos verwirklicht, der die neue Herbst / Winter 2010 Kollektion in großem Maße beeinflusst und umgesetzt hat. (Bilder: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.