Das Berliner Modelabel C’est tout stellte im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week seine Herbst/Winter Kollektion 2011/12 im Soho House Berlin vor. 400 illustre Gäste verfolgten das Laufsteg-Debüt von Designerin Katja Will, die den Look der Stilikonen der 50er und 60er Jahre ins Hier und Jetzt übersetzt.

Muse Model Maniac – das Motto der Kollektion traf ebenso die Stimmung des Abends. Verrückt war bereits der Zuschauerandrang am Einlass. Dicht gedrängt versammelten sich die geladenen Gäste im ersten Stock, wo C’est tout rund um den Laufsteg ein imaginäres urbanes Leben mit typografischen Elementen aufbaute, in welchem die wunderbaren Großstadt Looks für moderne Stilikonen zum Leben erweckt wurden. Nicht nur bekannte Gesichter wie Jette Joop, Eva Padberg, Sibel Kekilli, Alexandra Neldel und Patrice Bouédibéla zeigten sich begeistert von den Outfits, mit denen Designerin Katja Will
die Ästhetik einer Zeit ins Blickfeld rückte, die von der unsterblichen Eleganz ihrer berühmten Vorbilder lebte.

Die Kollektion besticht durch Anmut und unprätentiöse Eleganz. Das Thema Retro bestimmt die Looks: Katja Will schafft eine „Modern Bardot“, zuhause in den Metropolen dieser Welt. Sofort beginnt der Film vor dem inneren Auge: In eng geschnittener Cordhose, einem mit Leder besetzten Mantel und ihrer mit Federn verzierten Clutch steht sie mit ausgestrecktem Arm an der Kreuzung und ruft ein Taxi heran. Ihre Ausstrahlung und Anmut geben Alltagssituationen Hollywood Feeling.

Großes Augenmerk wird auf Stoffe wie Seide, Leder und Wolle mit Effektgarnen gelegt. Bohemian de Luxe. Schimmernde Stickereien und Materialien von höchster Qualität ergeben ein Gleichgewicht zwischen Kreativität und Wirklichkeit. Die Silhouetten: Zweireihige Jacken, dazu schmale 7/8 Hosen. Pencilskirts werden kombiniert mit schmalen Kurzpullovern aus Kaschmir. Auch Mäntel, gerade geschnitten oder in A-Linie, zum Teil mit verkürztem Ärmel, lenken den Blick auf die schmalen Handgelenke und schmeicheln ihrer Trägerin. Zeitgemäße Interpretationen der klassischen Fellwesten von C’est tout finden sich in mutigen Kombinationen aus Fuchs und Federn. Die mondäne Atmosphäre der Kollektion wird durch die Farbauswahl von Mitternachtsblau, Khaki, Grün, Schokobraun und warmen Camel unterstützt. (Bilder: C’est tout)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.