Auf der Seite der Blogpiloten gibt es einen sehr interessanten Beitrag, über die Mythen des Urheberrechts. Für Blogger, Fotografen, Models aber auch Künstler, ist das Thema Urheberrecht eine durchaus ernst zu nehmende Sache. Folgende Punkte werden angesprochen:

  • Ohne Copyright-Zeichen ist es nicht geschützt
  • Kostenlose Inhalte kann ich frei verwenden
  • Mein Artikel war nur ein Zitat
  • Wenn ich ein Werk weiterentwickle, gehört das neue Werk mir
  • Mein Name ist urheberrechtlich geschützt
  • Mit dem Einschreiben an mich selbst kann ich mein Urheberrecht beweisen
  • Creative Commons und Open Source werden das Urheberrecht abschaffen
  • Wenn ich erwischt werde, gehe ich fünf Jahre ins Gefängnis
  • Mir passiert nichts, weil die Urheber mir nichts beweisen können
  • Das Urheberrecht ist dasselbe wie das Copyright

Hier könnt Ihr den Bericht in voller Länge lesen, besucht einfach die Seiten der Blogpiloten. Wie immer könnt Ihr uns gerne Eure Kommentare zu diesem Thema schreiben.

 

1 Meinung

 

  1. 22/05/2009  11:09 von Gartenmöbel Teakholz Antworten

    Danke! Gruss Harry

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.