Eine mutige, neue Kampagne für die globale Verbrauchergeneration von heute, die eine Welt feiert, die durch ihre Vielschichtigkeit zusammenfindet. Blend™,eines der größten europäischen Modelabel, gab am 3. Dezember 2009 den Start einer ambitionierten, weltweiten Kampagne bekannt.

Die Aktion hat es sich zum Ziel gesetzt, das Wertesystem der neuen Generation globaler Verbraucher zu einem zentralen Thema zu machen und so eine neue Massenbewegung zu initiieren, die gleichermaßen kontrovers und unbeschwert ist.

Die Blend the World Kampagne verbindet Mode, Musik, Kunst und soziale Medien, um so auf ein neues Werteempfinden hinzuweisen, das in der einzigartigen Verbrauchergeneration von heute heranwächst. Zwar haben Wertesysteme schon immer in den verschiedenen Produktbereichen, Regionen und ulturen das Kaufverhalten mitbestimmt, aber Blend ist davon überzeugt, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, an dem tief verwurzelte Philosophien und Weltsichten zueinander finden, und dass daraus eine einzige, neue Bewegung entstehen wird, wie wir sie noch nicht erlebt haben.

Dazu Per Gasseholm, der Vorstandschef von Blend: „Die 18 bis 30Jährigen leben heute in einer unglaublichen Zeit – ein Afroamerikaner wird zum Präsidenten gewählt, und nationale Grenzen verlieren zunehmend an Bedeutung, während Länder, Städte und Dörfer sich vereinen, um als Zusammenschluss von Individuen die Entwicklung voranzutreiben. Wir haben es hier mit einem einzigartigen historischen Moment zu tun, der über Ozeane und Kontinente hinweg die ganze Welt berührt.“

Die Kampagne wird weltweit von unabhängigen Künstlern begleitet, welche die Blend the World Botschaft auf ihre ganz individuelle Weise interpretieren. In einem von Blend produzierten Video wird das Unternehmen die Arbeit dieser Künstler an „HotSpots“ wie Bagdad, Teheran, Afghanistan und Myanmar dokumentieren, um so die Verschiedenheiten der Künstler und Länder herauszustellen, gleichzeitig aber auch die Gemeinsamkeiten unserer Kulturen zu betonen. (Bilder: Blend)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.