Zwei emotionale Fashion Shows, internationale Catwalk-Stars, jede Menge prominente Gäste und angesagte Music Acts sorgten gestern Abend im Berliner Tempodrom erneut für ein Event der Superlative: Dieses Mal unter dem Motto „Sweet Freedom“. Parallel zu seiner Show stellte Michael Michalsky seine zweite StyleNite-Compilation vor.

Etwa 1.500 geladene Gäste – darunter zahlreiche Prominente wie Barbara Becker, Collien Ulmen-Fernandes, Sonja Kirchberger, Anna-Maria Mühe, Max Riemelt und der regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit – erlebten am vergangenen Abend bei der Frühjahr/Sommer 2014 Präsentation von Michael Michalsky eine einzigartige Mischung aus Musik, Kultur, Kunst und Fashion.

Den musikalischen Auftakt zu dem Popkultur-Event machten die schwedischen Newcomer NONONO mit ihrer Single „Pumpin Blood”, die derzeit zum europaweiten Ohrwurm avanciert. Der Electro-Pop-Sound des Trios findet sich auch auf der zweiten StyleNite-Compilation wieder, die Michael Michalsky gemeinsam mit Warner Music pünktlich zur „Sweet Freedom“ Show unter gleichnamigem Titel auf den Markt gebracht hat.

Im Anschluss zeigten 32 Models die neue Männermode von MICHALSKY, die den Fokus auf smarte, luxuriöse und lässige Mode mit einem Hauch Sportswear und maritimem Einfluss setzt. Neben den international begehrten Fresh Faces Dominik Bauer und Philipp Schmidt liefen auch talentierte Newcomer wie Pascal Ehring und Timothy Friedrich erstmals für MICHALSKY über den Catwalk.

Danach performte des amerikanische Popduo MS MR, das als einer der angesagtesten neuen Acts 2013 gilt. Feinster Elektro-Pop, garniert mit einer Prise Drama und der großartigen Stimme von Lizzy Plapinger.

Den Höhepunkt des Abends bildete die Präsentation der MICHALSKY Frühjahr/Sommer 2014 Women’s Collection: 28 Models zeigten die neue Frauenmode – darunter deutsche Topstars wie Esther Heesch und Antonia Wesseloh, die gemeinsam die Show eröffneten. Die Kollektion zeigt sich figurbetont, glamourös und casual.

Das Thema der „Sweet Freedom“ Kollektion spiegelt den Geist wider, der die Gesellschaften derzeit weltweit prägt und bewegt: Den Wunsch nach Freiheit und der Möglichkeit, einen freien Lebensstil pflegen zu können. Auch der aktuelle Bezug zur Wahlheimat Berlin steht dabei im Vordergrund. Dazu Michael Michalsky: „Sweet Freedom Berlin. Auch wenn ich an vielen Tagen nur meinen Schreibtisch sehe und von der Stadt gar nicht viel mit bekomme, liebe ich das Gefühl, in einer Umgebung zu wohnen, die mir Freiheit bietet. Viele Menschen auf der Welt müssen unter Einschränkungen leben. Ich möchte mit meinem Thema dafür sensibilisieren, dass wir weiter für individuelle Freiheit und einen toleranten Lebensstil kämpfen.“

Bilder von der gesamten Michalsky StyleNite „Sweet Freedom“ zur Fashion Week Berlin Spring/Summer 2014 stehen euch auf unserer Facebook Seite von Deluxe Label bereit. Hier gehts zu den Bildern der Michalsky StyleNite Stars und Sternchen auf dem red carpet. Des weiteren die Bilder der jeweiligen Show: Die Michalsky MEN Show und die Michalsky WOMAN Show gibt es hier. (Bild: Deluxe Label)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.