10 Jahre Restaurant Lorenz Adlon – Noblesse ObligeEin kulinarisches Erlebnis der ganz besonderen Art veranstaltete das Berliner Spitzenhotel „Adlon“ anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Gourmetrestaurant „Lorenz Adlon“. An diesem Abend nahmen die Gäste nicht wie gewohnt an den Tischen des Restaurants platz.

Nach einem erfrischenden Glas Moet & Chardon aus dem Jahr 2000 auf der Belle Etage des Hotels, führte der Weg direkt in die heiligen Hallen der Restaurantküche. Küchenchef Thomas Neeser und sein Team reichten Köstlichkeiten wie Goldforelle mit Kaviar, Aal mit Entenleber, Kabeljauzunge mit Petersilie, Schulter vom US-Prime Beef, Caneton á Presse und vieles mehr. Mit Messer und Gabel bewaffnet, wandelten die rund 80 Gäste von Station zu Station und erfuhren auf ihrer kulinarischen Wanderung vieles über die Gerichte und ihre Zubereitung. Große Weine der Häuser Robert Weil, Rudolf Fürst und Baron Philippe de Rothschild boten Gelegenheit, sich zwischen den Gängen zu erfrischen oder mit den Speisen kombiniert zu werden.

Anschließend öffneten sich dann die Salons des Restaurants und boten den Gästen Schokoladenvariationen aus dem Hause Felchlin, Pralinenkreationen von Martin Franz und eine beeindruckende Rohmilchkäseauswahl an, die der Elsässer Käse-Papst Maitre Anthony persönlich präsentierte. Nun war die Stunde der Montecristo Open gekommen. In einem weiteren Salon des Restaurants wurden Edelobstbrände aus dem Hause Ziegler und der legendäre Cognac Louis III als Digestif gereicht. In gewohnter Manier begeisterte die Montecristo Open zu all diesen ausgesuchten Tropfen durch ihre außergewöhnliche Kombinationsfähigkeit und bescherte vielen Gästen die Möglichkeit, den Abend in einem der Ledersessel genussvoll ausklingen zulassen. (Bild: 5TH AVENUE PRODUCTS)

 

Sag uns deine Meinung

 

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht.